Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Einkaufsversicherung: Kreditkarten als Sicherheitsnetz für Einkäufe

Du hast gestern eine teure Uhr gekauft. Jetzt hast du im Internet ein schöneres Modell entdeckt. Der lokale Händler:in nimmt die Uhr nicht zurück. Die Lösung verspricht eine Einkaufsversicherung, bei der eine Rückgabe bei Zahlung mit Kreditkarte abgesichert ist. In unserem Beitrag erfährst du, unter welchen Bedingungen der Einkaufsschutz in Anspruch genommen werden kann. Außerdem stellen wir Kreditkarten mit Einkaufsversicherungen vor.

Einkaufsversicherungen: Kreditkarten als Sicherheitsnetz für Einkäufe

Das Wichtigste in Kürze:

  • Viele Kreditkarten verfügen über einen Einkaufsschutz, der bestimmte Einkäufe ab einem definierten Warenwert gegen Einbruch, Raub, Diebstahl sowie Beschädigung oder Totalverlust absichert.
  • Es gibt mehrere Arten von Einkaufsversicherungen, die Versicherungsleistungen wie Schutz vor beschädigten oder gestohlenen Waren, verlängertes Rückgaberecht und Preisgarantie abdecken.
  • Die Inanspruchnahme der Einkaufsversicherung ist in den Versicherungsbedingungen, inklusive von Anweisungen für den Schadensfall (Schadensmeldung, Nachweis) geregelt.

Was ist Einkaufsschutz bei Kreditkarten?

Allgemein bekannt ist, dass Kreditkarten ein weltweit gängiges Zahlungsmittel in Läden und Online-Shops ist. Im Auslandsurlaub leistet sie gute Dienste bei der Bargeldversorgung. Weniger bekannt ist, dass einige Kreditkarten Zusatzleistungen enthalten, die Einkaufen sicherer machen. Dabei handelt es sich meist um gebührenpflichtige Kreditkarten.

Einkaufsschutz bei Kreditkarten erstreckt sich in der Regel auf berechtigte Online- und Offline-Käufe. Eine gängige Bedingung für den Leistungseintritt der Versicherung ist, dass die Ware vollständig mit der Kreditkarte bezahlt wurde.

Einkaufsversicherungen: Versicherungsbedingungen bei Kreditkarten

Die Bedingungen der Einkaufsversicherung variieren und werden vom jeweiligen Kreditkartenanbieter vorgegeben. Unterschiede gibt es auch bei den jeweils verfügbaren Kreditkarten.

Wer und was ist versichert?

Als Kartenhaber:in bist du die versicherte Person, die Versicherungsschutz für alle Waren erhält, die du mit der Kreditkarte gekauft und bezahlt hast. Versichert sind Einkäufe mit einem Einzelpreis ab 50 Euro; teilweise auch 100 Euro.

Abgesichert sind Produkte gegen Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder räuberische Erpressung der erworbenen Güter innerhalb von 30 Tagen ab dem Kaufzeitpunkt. Ebenfalls geschützt sind sie vor unbeabsichtigter Beschädigung aufgrund eines Unfalls. In einigen Fällen beträgt der Versicherungszeitraum auf bis zu 60 Tage oder bis zu 90 Tage. Bei beschädigten Waren werden Reparaturkosten erstattet. Bei Totalzerstörung auch der Kaufpreis.

Welche Erstattungsgrenzen gelten?

Die Leistungspflicht ist auf eine Höchstversicherungssumme begrenzt. Diese Erstattungsgrenzen bewegen sich zwischen 1.000 Euro und 3.000 Euro je Schadensfall und 5.000 Euro und 15.000 Euro je Kalenderjahr.

Was ist nicht versichert? Welche Einschränkungen musst du beachten?

Versicherungsleistungen werden nur auf berechtigte Einkäufe und innerhalb bestimmter Erstattungsgrenzen gewährt. Nicht versichert sind etwa Wertpapiere jeder Art, Edelmetalle, Lebensmittel und Juwelen.

Bei beschädigter Ware könnte ein Gewährleistungsanspruch bestehen bzw. ein Garantiefall vorliegen, für den der:die Händler:in in die Pflicht zu nehmen ist.

Alle großen Kreditkartenmarken wie Visa und Mastercard bieten einen Online-Käuferschutz in Form einer Rückerstattung, bekannt als „Chargeback“. Dieser sichert neben unberechtigten Transaktionen auch bestimmte Online-Einkäufe (defekte Ware, Nichtlieferung, Kaufwiderruf, Rücksendung ohne Erstattung) ab.

Arten von Einkaufsversicherungen

Einkaufsversicherungen können mehrere unterschiedliche Versicherungslösungen beinhalten. Im Allgemeinen wirst du 3 Arten von Einkaufsversicherungen vorfinden. Welche bei einer Kreditkarte eine Rolle spielen, hängt von den jeweiligen Kartenanbietern und Kartenmodellen ab.

Schutz vor beschädigten oder gestohlenen Waren

Die am häufigsten auftretende Art von Einkaufsversicherungen ist der Schutz vor beschädigten oder gestohlenen Waren (Warenwert ab 50 Euro). Die Dauer des Versicherungsschutzes beläuft sich auf 30, 60 oder 90 Tage.

Einkaufsschutz bei Kreditkarten bedeutet, dass bestimmte Online- und Offline-Einkäufe ab einem Mindestwarenwert gegen Einbruch, Raub, Diebstahl, Beschädigung / Totalzerstörung durch Unfall versichert sind.

Hast du eine Hausratversicherung, ist ein Großteil der Schadensereignisse wie Einbruchdiebstahl, Raub und Zerstörung versicherter Sachen bereits abgesichert. Ein Schaden könnte daher besser als mit Karte versichert sein. Doppelt Schaden melden und von 2 Versicherungen kassieren, ist nicht zulässig.

Preisgarantie

Bei einigen Kreditkarten gehört zur Einkaufsversicherung eine Preisgarantie. Bei der Lufthansa Miles & More Gold Credit Card und der DKB Visa Kreditkarte etwa kannst du dir mit der optionalen Shopping-Versicherung zum Einkaufsschutz die Bestpreisgarantie sichern. Die Preisgarantie gilt nur für im Inland bzw. inländische Online-Shops gekaufte Waren.

Mit der Preisgarantie kannst du lokal oder online einkaufen. Egal, wann du einkaufst, du wirst vom besten Preis profitieren. Kannst du innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf das gleiche Produkt mindestens 30 Euro günstiger sehen, erhältst du den Differenzbetrag erstattet. Die Anzahl der versicherten Einkäufe ist hinsichtlich der Anzahl und des Wertes pro Kalenderjahr begrenzt.

Verlängertes Rückgaberecht

Wenn du online einkaufst, kannst du innerhalb von 14 Tagen von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen. Einkäufe in lokalen Geschäften sind verbindlich. Es gibt kein gesetzliches Recht auf Rückgabe. Gehört zur Einkaufsversicherung ein verlängertes Rückgaberecht, dann bedeutet das, dass du Waren neuwertig und originalverpackt innerhalb von bis zu 90 Tagen ab Kauf zurückgeben kannst.

Es gilt für gewöhnlich nur für in inländischen Geschäften sowie online gekaufte Waren (Warenwert ab 30 Euro). Frühester Leistungsbeginn ist der Ablauf der vom Shop eingeräumten Rückgabefrist. Die Kosten für den Versand tragen die Versicherten.

In der Regel bieten Einkaufsversicherungen Schutz vor beschädigten oder gestohlenen Waren. Andere Arten von Einkaufsversicherungen wie Preisgarantie und erweitertes Rückgaberecht sind nur selten im Einkaufsschutz einer Kreditkarte inklusive. Es handelt sich um optionale, entgeltpflichtige Angebote.

So funktioniert die Inanspruchnahme der Einkaufsversicherung

Die Inanspruchnahme der Einkaufsversicherung folgt bestimmten Regeln und Vorgaben, die in den Versicherungsbedingungen zu deiner Kreditkarte nachzulesen sind.

Wie bei jeder Versicherung hast du bestimmte Rechte und Pflichten. Nichtbeachtung von Fristen oder Verstöße gegen sogenannte Obliegenheitspflichten führen zur Leistungsverweigerung durch den Versicherer oder zur Verminderung von Schadensansprüchen.

Die Vorgehensweise bei der Inanspruchnahme der Einkaufsversicherung unterscheidet sich in Details je nach der Art der Einkaufsversicherung. Wir möchten uns auf den Schutz vor beschädigten oder gestohlenen Waren konzentrieren.

  • Tritt ein Versicherungsfall ein, musst du den Versicherer oder das Kartenunternehmen unverzüglich schriftlich darüber in Kenntnis setzen.
  • Schwerer Diebstahl, Einbruch oder Raub sind bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.

Als Karteninhaber:in bist du verpflichtet, dem Versicherer geeignete Dokumente zum Zwecke der Nachweiserbringung zuzustellen. Das können sein:

  • Kaufquittung / Rechnung im Original
  • Anzeigebestätigung der Polizei im Original
  • Beleg für die Zahlung mit Kreditkarte durch versicherte Person
  • Kostenvoranschlag zur Reparatur bzw. Reparaturrechnung bei unfallartiger Beschädigung bzw. Einbruch

Beschädigte Gegenstände müssen bis zur Erledigung des Schadensfalls und für eventuelle Untersuchungen durch eine:n externe:n Schadenbearbeiter:in verfügbar sein. Das Einsenden zur Begutachtung erfolgt auf eigene Kosten. Der Versicherer entscheidet über den Abschluss des Verfahrens bei Beschädigung. Er kann eine nicht reparierte Sache beanspruchen.

Die Einkaufsversicherung bei deiner Kreditkarte bedeutet nicht, dass du einen Versicherungsvertrag abschließt. Vertragspartner des Versicherers ist der jeweilige Kreditkartenanbieter, der die Versicherungsbedingungen für den Einkaufsschutz vorgibt.

Die besten Kreditkarten mit Einkaufsversicherung

Einkaufsversicherungen bei Kreditkarten gibt es in verschiedener Ausgestaltung und unterschiedlichen Bedingungen. Das führt dazu, dass Einkaufsschutz nicht gleich Einkaufsschutz ist. Es kommt auf die Details an. Wir stellen 3 Kreditkarten mit Einkaufsversicherung vor, die unserer Meinung nach insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

Die beste Kreditkarte mit Einkaufsschutz: American Express Platinum Card

Die American Express Platinum Card ist eine Premium-Kreditkarte für Besserverdienende. Vielreisende profitieren von Vergünstigen, Upgrades und Vorzugsbehandlungen der Amex Partner. Mit Amex Kreditkarten kannst du mobil mit Google Pay, Apple Pay oder PAYBACK PAY zahlen. In der Amex App werden Abbuchungen in Echtzeit und Membership Rewards Punkte aufgeführt sowie verfügbare Airport-Lounges angezeigt. Die Gebühr der Amex Platinum für exklusive Leistungen und Services beträgt 60 Euro im Monat, wobei mehrere Zusatzkarten kostenfrei inklusive sind.

  • Einkaufsversicherung (90 Tage Schutz und Rückgaberecht)
  • Reise- und Mietwagenwagenversicherung
  • Zugang zu Airport-Lounges für bis zu 4 Personen
  • Jeder Euro Umsatz entspricht einem Membership Rewards Punkt
  • 470 Euro Reise-, Restaurant- und Entertainment-Guthaben pro Jahr
American Express Platinum
American Express Platinum Card
Komfortabel und sicher reisen

Gesamtbewertung:

Top 4,6
Unsere Bewertung
Leistungen 5,0
Gebühren 2,8
Versicherung 5,0
Reisen 4,3
Bonus 5,0
Besonderheiten 5,0
Antrag 5,0

Jede unserer Kreditkarten wird von unseren verifizierten Kreditkarten-Expert:innen auf viele verschiedenen Merkmale geprüft.

American Express
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Einkaufsversicherung
Flughafenlounge
Für Reisende
Gepäckversicherung
Google Pay
Kein Papierkram
Mietwagen-Vollkasko
Mietwagenhaftpflicht
Mietwagenversicherung
Mobile App
Premium Kreditkarte
Reiserücktrittsversicherung
Sicher
Status-Upgrade
Versicherungen
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 4,00%
Icon Europa 4,00%
Icon Globus 4,00%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 720,00€ dauerhaft

Die Amex Platinum ist auf Besserverdienende, die viel verreisen, zugeschnitten. Bei verschiedenen Airline- und Mietwagenpartnern von American Express, in ausgewählten Hotels und Restaurants erhalten Besitzer:innen der Kreditkarte attraktive Upgrades und genießen Vorzugsbehandlungen.
Pro 1 Euro Umsatz gibt es einen Punkt beim Treueprogramm Membership Rewards. Die Punkte behalten mit der Karte dauerhaft ihre Gültigkeit und lassen sich gegen attraktive Prämien eintauschen oder in Flugmeilen umwandeln. Obendrein beinhaltet die Karte ein umfassendes Versicherungspaket, sodass Reisen nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer und sorgenfreier werden.

Unsere vollständige Bewertung lesen
Übersicht
Kartenname American Express Platinum Card
Herausgeber American Express
Monatliches Zahlungsdatum k.A.
Website https://www.americanexpress.com/de/
Kartentyp Charge
Guthabenszins
Girokonto
Kosten Ersatzkarte 0,00 €
Eigenschaften
  • Upgrades und bevorzugte Behandlung auf Reisen, in Restaurants und bei Events
  • 2x kostenloser Zugang zu Flughafenlounges inklusive Begleitperson
  • Umfangreiches Versicherungspaket für dich und deine Familie
  • Membership Rewards-Punkte sind dauerhaft gültig
  • Bis zu 6 Zusatzkarten für Familienmitglieder und Freunde
  • 720 Euro Jahresgebühr
  • Fremdwährungsgebühr
  • Geldautomatengebühr
  • Weniger Akzeptanzstellen als für Kreditkarten von Visa und Mastercard
Support kontaktieren
  • American Express Telefon-Support
    +49 69 9797 3030
    Montag bis Freitag, 08:30 – 17:30 Uhr
  • American Express E-Mail-Support
    hierfür melden sich Karteninhaber:innen im Online Service-Bereich an

Unsere vollständige Bewertung lesen

Die beste Kreditkarte mit Einkaufsschutz für kleines Geld: ICS Visa World Card Gold

Die ICS Visa World Card Gold ist eine Kreditkarte, die ein eigenes Konto und eine Teilzahlungsoption beinhaltet. Bargeldabhebungsgebühren fallen nicht an. Dafür wird ein Entgelt für den Auslandseinsatz für Umsätze in Nicht-Euro-Ländern von 1,85 % bzw. 2,0 % berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt papierlos über das Onlineportal meinICS. Ab dem 2. Jahr kostet die Kreditkarte 35 Euro.

  • Kostenlose Bargeldabhebung im Ausland
  • Einkaufsversicherung für 60 Tage ab dem Kaufdatum
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • 4 % Cashback bei Urlaubsbuchung (Booking.com)
  • 0 Euro Jahresgebühr im ersten Jahr
ICS Visa World Card Gold Kreditkarte
ICS Visa World Card Gold
Gratis-Bargeldabhebungen im Euroraum

Gesamtbewertung:

Gut 4,2
Unsere Bewertung
Leistungen 4,0
Gebühren 3,7
Versicherung 4,0
Reisen 4,5
Bonus 4,0
Antrag 5,0

Jede unserer Kreditkarten wird von unseren verifizierten Kreditkarten-Expert:innen auf viele verschiedenen Merkmale geprüft.

Auslandskrankenversicherung
Cashback
Einkaufsversicherung
Für Reisende
Kein Papierkram
Mobile App
Revolving
Versicherungen
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 4,00%
Icon Europa 0%
Icon Globus 2,00%
Sollzins p.a.: 14,85 %
Jahresgebühr: Kostenfrei35,00€ ab. 2. Jahr

Im ersten Jahr entfällt die Jahresgebühr für die ICS Visa World Gold Card, eine Partnerkarte ist grundsätzlich kostenlos. Nutzer:innen der Kreditkarte sparen zudem bei der Urlaubsbuchung über Booking.com und dürfen die PIN frei wählen. Negativ sind das etwas mäßige Versicherungspaket und die fehlende Verknüpfung zu Apple Pay und Google Pay anzumerken.

Die Kreditkarte lohnt sich vor allem für Nutzer:innen, die eine preiswerte Auslandskrankenversicherung (Barmenia Krankenversicherung) in Anspruch nehmen möchten. Das bequeme Bezahlen und Geldabheben im Ausland sind weitere Argumente, die für die Karte sprechen.

Unsere vollständige Bewertung lesen
Übersicht
Kartenname ICS Visa World Card Gold
Herausgeber International Card Services
Monatliches Zahlungsdatum k.A.
Website www.icscards.de/kreditkarten/visa-world-card-gold
Kartentyp Charge
Guthabenszins
Girokonto
Kosten Ersatzkarte 10,00 €
Eigenschaften
  • Einkaufs- und Auslandskrankenversicherung
  • 4 % Cashback bei Urlaubsbuchung (Booking.com)
  • Jahresgebühr entfällt im ersten Jahr
  • Partnerkarte kostenlos
  • In Ländern der Eurozone – außerhalb Deutschlands – gratis Geld abheben
  • Jahresgebühr von 35 Euro ab dem zweiten Jahr
  • Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,85 % (EU) oder 2 % (außerhalb der EU)
  • Weder Verkehrs-/Mietwagen- noch Reiserücktritt-/Reiseabbruchversicherung
  • Kein Google Pay oder Apple Pay
Support kontaktieren

Unsere vollständige Bewertung lesen

Die beste Debitkarte mit Einkaufsschutz: Revolut Premium

Revolut Premium ist eine Debitkarte, zu der 2 Girokonten (EU IBAN & UK IBAN) gehören. Der Zugriff auf Konto und Leistungen erfolgt ausschließlich per App. Die Revolut App bietet einfache Geldverwaltung, Reisevorteile und Angebote für Investitionen. Das Revolut Konto ist kostenlos; die Revolut Premium Karte kostet 7,99 Euro im Monat.

  • Käuferschutz für Einkäufe bis zu 2.500 Euro pro Jahr
  • 90-Tage-Rückgabezeitraum
  • Unbegrenzter Währungsumtausch zu Top-Wechselkurs
  • 5 % Cashback bei Hotelbuchung
  • Bis 400 Euro jeden Monat gebührenfrei Geld abheben
Revolut Premium
Revolut Premium
Ein Angebot für dich und deine Kinder

Gesamtbewertung:

Gut 4,1
Unsere Bewertung
Leistungen 4,0
Gebühren 3,3
Versicherung 4,0
Reisen 4,0
Bonus 4,0
Antrag 5,0

Jede unserer Kreditkarten wird von unseren verifizierten Kreditkarten-Expert:innen auf viele verschiedenen Merkmale geprüft.

Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Cashback
Debitkarte mit Girokonto
Einkaufsversicherung
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kostenlose Barverfügung
Mastercard
Mobile App
Sicher
Versicherungen
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 0 % bis zu 400 Euro, dann 2 % (min. 1 Euro) ; Abhebungen weltweit: 0 % bis zu 400 Euro, dann 2 % (min. 1 Euro)
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 82,00€ dauerhaft

Zunächst einmal handelt es sich nicht nur um eine Bezahlkarte. Als Bonus bekommen Nutzer:innen von Revolut noch 2 Konten obendrauf. Einmal handelt es sich um ein IBAN-Konto für den gesamten Euro-Raum. Zudem deckt Revolut das Vereinigte Königreich mit einem UK-Konto ab. Dadurch können Zahlungen nach und von Großbritannien aus problemlos abgewickelt werden.
Zu den absoluten Highlights zählt die kostenlose Nutzung des Geldautomaten. Wer mit 400 Euro im Monat auskommt, der braucht weltweit keine Gebühren zu fürchten. Ebenso ist ein unbegrenzter Währungstausch in 30 Fiat-Währungen (z. B. Euro oder US-Dollar) gestattet. Obendrein darfst du die erste internationale Zahlung kostenlos ausführen. Über weitere Stärken und Schwächen der Premium-Karte aus dem Hause Revolut berichten wir in unserem Ratgeber.

Unsere vollständige Bewertung lesen
Übersicht
Kartenname Revolut Premium
Herausgeber Revolut
Monatliches Zahlungsdatum Zeitnahe Abbuchung vom Girokonto
Website www.revolut.de
Kartentyp Debit
Guthabenszins
Girokonto
Kosten Ersatzkarte 0,00 €
Eigenschaften
  • Gratis IBAN und UK-Konto inklusive
  • Gebührenfreies Abheben von Bargeld
  • Freibetrag für internationale Zahlungen
  • Unbegrenzter Währungswechsel erlaubt
  • Virtuelle Karten sorgen für zusätzlichen Schutz
  • Wichtige Versicherungsleistungen fehlen
  • Keine Möglichkeit Punkte oder Meilen zu sammeln
  • Nutzer:innen zahlen mindestens 7,99 Euro mtl.
  • Gebühren über die Freigrenzen hinaus
Support kontaktieren
  • Revolut Telefon-Support
    +44 20 3322 8352
  • Revolut E-Mail-Support
    formalcomplaints@revolut.com (Beschwerde)

Unsere vollständige Bewertung lesen

Kreditkarten mit Einkaufsversicherung: Vor- und Nachteile

Durch die Nutzung einer Kreditkarte mit Einkaufsschutz sicherst du deine Einkäufe unkompliziert ab. Allerdings gibt es auch potenzielle Nachteile.

Vorteile:

  • Kostenloser Versicherungsschutz für Einkäufe offline und online
  • Versicherungsschutz für berechtigte Einkäufe weltweit
  • Versicherung der Einkäufe gegen Raub, Diebstahl sowie durch Unfall erfolgte Zerstörung und Beschädigung
  • Verlängerte Garantien und Rückgabefristen
  • Bestpreisgarantie

Nachteile:

  • Begrenzter Deckungsumfang pro Versicherungsfall und Jahr
  • Zahlreiche Versicherungsausschlüsse
  • Begrenzter Versicherungszeitraum
  • Kein Rückgaberecht beim lokalen Auslandskauf
  • Selbstbehalt je Versicherungsfall (meist 50 bis 100 Euro)
  • Versandkosten bei Rückgabe tragen Versicherte

Von den Vorteilen einer Kreditkarte mit Einkaufsversicherung kannst du vor allem profitieren, wenn du häufig einkaufst und dabei höhere Beträge ausgibst. Nachteile sind die zahlreichen Einschränkungen beim Einkaufsschutz.

Fazit

Kreditkarten mit Einkaufsversicherungen bieten Sicherheit beim Einkaufen weltweit, die über den allgemeinen Käuferschutz der großen Kreditkartengesellschaften beim Online-Shopping hinausreicht. Sie gewähren Absicherung sowohl beim Einkaufen im Internet als auch im stationären Handel und schützen vor Raub, Diebstahl oder Beschädigung erworbener Waren.

Die Vorteile der Kreditkarte mit Einkaufsversicherung solltest du mit den anfallenden Kreditkartengebühren abwägen. Premium-Kreditkarten beinhalten meist weitere Versicherungen wie Reiseversicherung oder Auslandskrankenversicherung sowie weitere Kartenzusatzleistungen wie etwa ein Treueprogramm.

Die für die Kreditkarte geltenden Versicherungsbedingungen entscheiden, ob und in welchem Umfang du vom Einkaufsschutz profitieren kannst. Versicherungsleistungen können nur für berechtigte Einkäufe beansprucht werden. Ein Mindestwarenwert von meist 50 Euro oder 100 Euro, Höchstsummen je Versicherungsfall und Rückgaberecht nur für im Inland getätigte Einkäufe sind nur einige der zahlreichen Einschränkungen.

Es empfiehlt sich, das Kleingedruckte (Versicherungsbedingungen) genau zu lesen. Informiere dich über Details wie Mindestwarenwert und die maximale Deckungssumme. Du solltest Bescheid wissen, wie eine Inanspruchnahme der Versicherung funktioniert.

Du suchst noch nach
der passenden Kreditkarte?
Jetzt Kreditkarten vergleichen
Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überprüft von
Technik-Nerd und Zahlenliebhaber

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2023

Kommentare

Illustration die zwei Personen zeigt

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Sind alle Kreditkarten mit einer Einkaufsversicherung ausgestattet?

Spezielle Einkaufsversicherungen beinhalten eine Reihe von Kreditkarten wie Amex Platinum, ICS Visa World Card Gold oder Revolut Premium. Mitunter kann ein Einkaufsschutz optional zugebucht werden. Alle Visa- und Mastercard-Kreditkarten verfügen über einen Käuferschutz „Chargeback“, der neben unberechtigten Transaktionen auch Online-Einkäufe (defekte Ware, Nichtlieferung, Kaufwiderruf, Rücksendung ohne Erstattung) versichert.

Wie funktioniert die Preisgarantie bei einer Kreditkarte mit Einkaufsversicherung?

Die Preisgarantie bei einer Kreditkarte mit Einkaufsversicherung bedeutet, dass du unter Umständen den Preisunterschied erstattet erhältst. Du kaufst beispielsweise in einem lokalen Online-Shop einen Fernseher für 600 Euro. Das gleiche Gerät kostet bei einem anderen deutschen Online-Anbieter 570 Euro, also 30 Euro weniger. Der mögliche Erstattungsbetrag dank der Preisgarantie wäre 30 Euro.

Welche Dokumente werden benötigt, um Anspruch auf Einkaufsversicherung zu erheben?

Vorzulegen sind Kaufbeleg / Originalrechnung oder Kostenvoranschlag / Reparaturrechnung sowie eine schriftliche Bestätigung des Verkäufers. Bei Diebstahl / Raub wird ein Original der Anzeigebestätigung der Polizei benötigt. Beschädigte Gegenstände müssen bis zur Erledigung des Schadensfalls verfügbar sein. Das Einsenden zur Begutachtung erfolgt auf eigene Kosten.

Muss ich die Einkaufsversicherung bei meiner Kreditkarte beantragen oder ist sie automatisch aktiviert?

Gehört die Einkaufsversicherung zu den Leistungen deiner Kreditkarte, beginnt der Versicherungsschutz mit der ersten Zahlung mit Kreditkarte.

Gibt es eine Altersbeschränkung für die Nutzung der Einkaufsversicherung?

Es gibt keine allgemeine Altersbeschränkung für die Nutzung der Einkaufsversicherung. Je nach Kartenanbieter und Kreditkartenmodell gibt es spezielle Bestimmungen für Minderjährige. Wird mit der Kreditkarte bezahlt, sind Einkäufe der Karteninhaber:innen versichert.

Kann ich die Einkaufsversicherung auf eine andere Person übertragen?

Nein, versicherte Personen sind in der Regel die jeweiligen Karteninhaber:innen. Die Versicherungsleistung erstreckt sich außerdem auf Einkäufe mit Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten.