Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Debit-Mastercard ohne SCHUFA-Check.
Sercan Kahraman
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer
Shopping Debitkarte für Menschen mit schlechter Bonität!
N26 Flex
N26 Flex
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
Kostenlos
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Sicher
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Schlecht 2,8
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Befriedigend 3,3
Bonus Befriedigend 3,5
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 2 Euro; Abhebung weltweit: 2 Euro + 1,7 % vom Umsatz
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: 72,00€ dauerhaft
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
Kostenlos
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Sicher
Virtual Card
N26 Flex
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen

N26 Flex Test

Vorteile
  • Beantrage die Debit-Mastercard trotz negativem SCHUFA-Score
  • Die virtuelle Karte ist direkt nach Eröffnung des Girokontos verfügbar
  • Lege dir bis zu 10 Unterkonten, die sogenannten „Spaces“, an
  • Die Antragsstellung ist zu 100 % digital und obendrein in 10 Minuten möglich
  • N26 besitzt eine Vollbankenlizenz mit Einlagensicherung bis 100.000 Euro
Nachteile
  • Da es sich um eine Debitkarte handelt, steht dir kein Kreditrahmen zur Verfügung
  • Die Karte kommt nur gemeinsam mit dem Girokonto, welches monatlich 6 Euro kostet
  • Zusätzliche Kosten fallen für das Geldabheben und beim Bezahlen in Fremdwährungen an
  • Versicherungen sind nicht im Leistungsumfang enthalten
  • Auf klassische Bonusangebote (Punkte oder Meilen) musst du verzichten

Im Test der N26 Flex fanden wir eine Debitkarte vor, die sich ausdrücklich an Kund:innen richtet, die einen negativen SCHUFA-Eintrag vorweisen. Auch bei einem laufenden Inkasso-Verfahren findet die Ausstellung der Debit-Mastercard statt. Wenn deine finanzielle Situation stabil ist und du keine Probleme mit deiner Bonität hast, bietet N26 dir jedoch bessere Alternativen an.

Fazit

Heutzutage ist ein niedriger SCHUFA-Score kein Hindernis mehr, um eine Bezahlkarte zu erhalten. Die N26 verfügt über eine Vollbanklizenz und stellt auch Personen mit schlechter Bonität die N26 Flex Mastercard zur Verfügung. Diese Debitkarte ermöglicht Zahlungen im In- und Ausland sowie online und ist mit einem deutschen Bankkonto samt IBAN verbunden.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Sicherheit bei der N26 Flex durch die Verwendung der 3D-Secure-Technologie gewährleistet ist. Push-Nachrichten und das Insight-Feature halten die Karteninhaber:innen stets über ihre Transaktionen auf dem neuesten Stand. Darüber hinaus ist die mobile App äußerst benutzerfreundlich gestaltet. Schon unmittelbar nach der Registrierung lässt sich mit nur wenigen Klicks eine virtuelle Karte erstellen.
Durch die Nutzung von N26 Spaces (Unterkonten) wird die Verwaltung deines Geldes optimiert. Mit nur wenigen Klicks kannst du einen neuen Space erstellen und deine Sparziele verfolgen. Dabei hast du die Möglichkeit, die Unterkonten individuell zu gestalten und deinen Fortschritt im Blick zu behalten.
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das Angebot für Personen mit negativem SCHUFA-Score eine große Hilfe darstellt. Jene, die über eine stabile finanzielle Situation verfügen und keine Bonitätsprobleme haben, werden vom Anbieter zu den anderen Kontomodellen weitergeleitet.

Beantragung
  • In 5 bis 10 Minuten Kund:in werden
  • Antrag per App oder Browser
  • Dauer des Kartenversands bis zu 15 Werktagen
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname N26 Flex
Herausgeber N26
Monatliches Zahlungsdatum Sofortabbuchung
Webseite www.n26.com
Kartentyp Debit
Girokonto mit kostenpflichtigem Girokonto
Kosten Ersatzkarten 10,00 €
Support kontaktieren

Leistungen

Befriedigend 3,5
Dienstleistungen Gut 4,0
Eigenschaften Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Behalte deine Ausgaben im Blick!“
  • Eröffne trotz negativer SCHUFA ein Bankkonto inklusive Mastercard Debit
  • Erstelle dir direkt nach Kontoeröffnung eine virtuelle Mastercard
  • Nutze Google Pay und Apple Pay
  • Lege Unterkonten an, zum Beispiel für die Rente oder den nächsten Urlaub
  • Deine Ausgaben kategorisiert die mobile App automatisch
  • Karte und Konto gibt es nur mit negativem SCHUFA-Score
  • Keine Versicherungen und klassischen Bonusangebote
  • Die N26 Flex Debitkarte gibt es nur in Verbindung mit einem Bankkonto
  • Eine Ratenzahlung ist mit der Debit Card unmöglich

Hast du im N26 Flex Test bereits Aspekte gefunden, die dich ansprechen? Dann wollen wir auf ein paar der Leistungen noch mal etwas genauer eingehen. Eingangs soll jedoch erwähnt sein, dass sich die flexible Mastercard von N26 wirklich nur an Personen richtet, die mit der eigenen Bonität Probleme haben.

bank
Unterkonten „Spaces“

Unterkonten heißen bei N26 „Spaces“. Diese Spartöpfe helfen dir dabei, dein Guthaben zu sortieren. Auch Sparziele können damit erreicht werden. Du kannst etwa einen monatlichen Betrag für Abos in ein gesondertes Unterkonto überweisen. Andere Spaces lassen sich für die Urlaubsplanung oder ein Sparziel (z.B. Rente) anlegen.

phone-no-notch
Mobile App

Mobilität ist heutzutage ein wichtiger Faktor beim Banking. Häufig bist du auf Reisen oder einfach im Alltag unterwegs. Mit dem Smartphone und der mobilen App hast du jederzeit Zugang zu deinem Konto. Außerdem kannst du auf eine virtuelle Kreditkarte zugreifen.

headset
Mehrsprachige Dienstleistung

Ein telefonischer Support steht leider nur Premium-Kund:innen von N26 offen. Doch bei bisherigen Nachfragen hat uns der Live-Chat kompetent geholfen. Dieser steht auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch zur Verfügung. Falls du ein kompliziertes Anliegen näher erläutern möchtest, lohnt sich eine E-Mail an den Support. Die Antwortzeit beträgt für gewöhnlich maximal 24 Stunden.

Highlights sind der Erhalt der Debit-Mastercard trotz negativem SCHUFA-Scores und die zügige Erstellung einer virtuellen Karte.

Gebühren

Schlecht 2,8
Monatliche Kosten Befriedigend 3,0
Bargeldabhebung Schlecht 2,5
Fremdwährungsgebühr Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Führe kostenlose Zahlungen innerhalb des Euroraums durch.“
  • Zahlungen in Euro-Ländern sind gebührenfrei erlaubt
  • Die monatlichen Grundgebühren in Höhe von 6 Euro halten sich in Grenzen
  • Einzahlungen sind über Cash26 in unterstützten Ländern gestattet
  • Kostenlose Überweisungen im EWR-Raum und in der Schweiz
  • 2 Euro Kosten beim Geldabheben, unabhängig vom Umsatz
  • Zuzüglich 1,7 % bei Bargeldbezug abseits der Währung Euro
  • Eine Ersatzkarte kostet 10 Euro, per Expresslieferung sogar 30 Euro
  • 0,49 Euro je SEPA-Echtzeitüberweisung
  • Einzahlungen über Cash26 kosten 1,5 % des Betrages

Die Konditionen der N26 Flex Mastercard im Überblick:

Jahresgebühr72 Euro (6 Euro im Monat)
Fremdwährungsgebühr1,5 %
Automatengebühr Inland2 Euro
Automatengebühr weltweit2 Euro
Automatengebühr Fremdwährung2 Euro + 1,7 % vom Umsatz
Ausgabegebühr10 Euro
Ersatzkarte10 Euro
Partnerkarte
VerfügungsrahmenTransaktionen: 2.000 Euro
Sollzinsen bei RatenzahlungKeine Teilzahlung möglich

Angesichts dessen, dass diese Karte für Personen mit einem negativen SCHUFA-Eintrag konzipiert ist, erscheint eine Grundgebühr von 72 Euro angemessen.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Kein Zugriff auf Versicherungsleistungen.“

Die N26 Flex Mastercard beinhaltet keine Versicherungsleistungen. Wenn du eine Debit- oder Kreditkarte mit Versicherungen suchst, empfehlen wir einen Blick in unseren kostenlosen Kreditkarten Vergleich.

Reisen

Befriedigend 3,3
Akzeptanzstellen Top 5,0
Versicherungen Befriedigend 3,0
Reisevorteile Schlecht 2,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Der größte Vorteil auf Reisen ist die Akzeptanz der Karte.“
  • Bezahle überall dort, wo die Mastercard gestattet ist
  • Hebe weltweit Geld ab oder zahle via Cash26 ein
  • Mit der mobilen App behältst du deine Ausgaben und Einnahmen auch unterwegs im Blick
  • Verwende Google Pay oder Apple Pay, um weltweit mit dem Handy zu zahlen
  • Bedenke die Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,7 % auf deinen Umsatz
  • Keine Reiseleistungen, wie den Concierge-Service oder Zugang zur Flughafen Lounge
  • Reiseversicherungen gehören nicht zum Programm der N26 Flex Debitkarte
  • Auch im Ausland werden mindestens 2 Euro Gebühren für das Geldabheben fällig

Nutze die Karte weltweit an allen Mastercard-Akzeptanzstellen und behalte stets den Überblick über deine Finanzen.

Bonus

Befriedigend 3,5
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Nutze Partnerangebote und werbe neue Kund:innen.“
  • Partnerangebote wie Zalando, Booking.com oder Adidas
  • Erhalte Rabatte bei den gelisteten Partnern
  • Werbe neue Kund:innen und verdiene dabei bis zu 1.500 Euro
  • Vergütung für Freundschaftswerbung schwankt (per App einzusehen)
  • Einnahmen (Freund:innen werben) über 256 Euro sind steuerpflichtig
  • Punkte oder Meilen lassen sich mit der N26 Flex nicht sammeln
shopping-bag
Partnerangebote

Die Partnerfirmen der N26  Direktbank wechseln regelmäßig. Wir haben in der Vergangenheit große Namen wie Uber, Booking.com, Adidas oder Zalando unter den Partnerangeboten entdeckt. Bei diesen Unternehmen kannst du dir einen Rabatt sichern.

users
Freundschaftswerbung

Falls du von den Funktionen der N26 Flex bzw. vom Anbieter überzeugt bist, kannst du deinem Umfeld davon erzählen. Leite einen Link per E-Mail, WhatsApp etc. weiter und profitiere finanziell, wenn der Geworbene ein Konto eröffnet und eine Einzahlung leistet. Bis zu 1.500 Euro kannst du auf diese Weise dazuverdienen.

Bei der N26 Flex wirst du keinen festen Bonus in Form von Cashback, Meilen oder Punkten finden. Die attraktivste Bonuseigenschaft der Karte ist zweifellos die Möglichkeit der Freundschaftswerbung.

Antrag

Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Werde in 10 Minuten Kund:in – trotz negativer SCHUFA.“
  • Antragsstellung trotz SCHUFA-Eintrag erlaubt
  • Verifizierung Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch oder Französisch
  • Für Fragen zum Antrag steht der Chat von Mo. – So. (7 bis 23 Uhr) bereit
  • Erstanmeldung per Smartphone oder Webbrowser möglich
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Kompatibles Smartphone erforderlich (iOS 15, Android 8 oder höher)
  • Für die Identifikation: Reisepass oder Ausweiskarte vorzeigen
  • Es ist nur ein N26-Konto zur gleichen Zeit gestattet

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Kreditkarte:

  1. Wenn dich unsere Erfahrungen mit der N26 Flex Mastercard überzeugt haben, klicke auf der Homepage einfach auf den grünen Button „Jetzt N26 Flex Konto eröffnen“.
  2. Bestätige deinen Wohnsitz in Deutschland, trage deine E-Mail ein und bestätige auch diese.
  3. Jetzt lädst du die mobile App herunter. Via Smartphone lassen sich die Ausweisdokumente problemlos vorlegen. So schließt du die Identifizierung ab.
  4. In unserem N26 Flex Test konnten wir das Konto in knapp 8 Minuten erstellen!
  5. Im Anschluss stand uns der Zugriff auf die App und unser Konto zur Verfügung. Weiterhin konnten wir uns sogleich die virtuelle Karte für mobile Zahlungen erstellen.
  6. Die Lieferzeit der physischen Mastercard ist bei N26 mit bis zu 15 Werktagen angegeben. Bei uns fand sich die Debitkarte jedoch schon nach wenigen Tagen in der Post.
  7. Dieser Prozess lässt sich über eine kostenpflichtige Expresslieferung nochmals beschleunigen.

Bei N26 lässt sich das Konto in wenigen Minuten eröffnen.

Shopping Debitkarte für Menschen mit schlechter Bonität!
N26 Flex
N26 Flex
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
Kostenlos
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Sicher
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Schlecht 2,8
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Befriedigend 3,3
Bonus Befriedigend 3,5
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 2 Euro; Abhebung weltweit: 2 Euro + 1,7 % vom Umsatz
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: 72,00€ dauerhaft
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
Kostenlos
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Sicher
Virtual Card
N26 Flex
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen
Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überprüft von
Technik-Nerd und Zahlenliebhaber

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 19. März 2024

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

Revolut Plus
Revolut Plus
Das perfekte Kartenpaket für die Kleinfamilie
Gut 4,0
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Einkaufsversicherung
Flexibel
Für Reisende
Google Pay
+6 mehr
Kein Papierkram
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
Sicher
Versicherungen
Visa
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 0 % bis 200 Euro, dann 2 % ; Abhebungen weltweit: 0 % bis 200 Euro, dann 2 %
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 29,99€ dauerhaft
C24 Smart Mastercard
C24 Max Mastercard
Premium-Debitkarte der C24 Bank
Gut 3,9
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Cashback
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
+5 mehr
Kein Papierkram
Mastercard
Mietwagenversicherung
Mobile App
Versicherungen
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: 118,80€ dauerhaft
DKB VISA Debitcard
DKB Visa Debitkarte
Moderne DKB-Debitkarte mit dem Visa-Logo
Gut 3,8
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Für Reisende
Google Pay
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
+3 mehr
Ohne Jahresgebühr für Aktivkund:innen
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
10,50 % Dispozins (9,90 % für DKB-Aktivkund:innen)
Jahresgebühr:
0 Euro (Kontogebühr 4,90 monatlich ohne Aktivstatus)
DKB VISA Card
DKB Visa Kreditkarte
Gebührenpflichtige Standard-Kreditkarte der DKB
Gut 3,8
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Charge Kreditkarte
Einkaufsversicherung
Flexibel
Für Reisende
+8 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Kreditkarte mit Girokonto
Mobile App
Optionale Versicherungen
Ratenzahlung möglich
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
9,90 % für Aktivkund:innen; 10,50 % für Passivkund:innen (Dispozinsen)
Jahresgebühr: 29,88€ dauerhaft

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die N26 Flex?

Die N26 Flex richtet sich an Personen mit einem negativen SCHUFA-Score und schlechter Bonität. Für andere Kund:innen stehen bei der Bank weitere Karten zur Verfügung.

Kann ich eine Partnerkarte für meine N26 Flex beantragen?

Nein, eine Partnerkarte ist nicht Teil dieses Angebots von N26.

Bietet die N26 Flex flexible Zahlungsziele an?

Nein, es handelt sich um eine Debitkarte, die mit einem verbundenen Girokonto kommt. Die Abbuchung erfolgt immer unmittelbar bei der Zahlung.

Kann ich das Limit meiner N26 Flex erhöhen?

Transaktionen sind auf 2.000 Euro begrenzt. Je nach Kontostand lässt sich eventuell mit dem Support über eine Anhebung bestehender Limitierungen reden.

Wie kann ich meine Mastercard Debit von N26 kündigen?

Zunächst solltest du dein Guthaben vom N26 Flex Konto abbuchen. Anschließend gibt es online die Möglichkeit, die Kontoschließung zu beantragen. Dazu ist die Identität nachzuweisen. Am Ende des Prozesses vernichtest du deine Bankkarte und entsorgst die Teile separat.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Da es sich nicht um eine Kreditkarte handelt, ist kein Saldo auszugleichen. Bei einer Debitkarte findet die Abbuchung sofort vom Bankkonto statt.

Wie beantrage ich die N26 Flex Mastercard?

Die Beantragung erfolgt online über die N26-App oder den Webbrowser. In unserem Test der N26 Flex haben wir den Antragsprozess in wenigen Minuten abgeschlossen. Du bestätigst deine Wohnadresse und E-Mail, gibst persönliche Informationen ein und zeigst ein Ausweisdokument vor.

Wie sicher ist die N26 Flex?

Mit dem 3D-Secure-Verfahren und weiteren Mastercard Sicherheitsvorkehrungen brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Dein Kapital ist dank Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro geschützt.

Wie hoch ist die Jahresgebühr der N26 Flex?

72 Euro zahlst du jährlich, beziehungsweise sind es 6 Euro pro Monat.

Welche Versicherungen beinhaltet die N26 Flex?

Versicherungen sind im Preisplan der N26 Flex nicht enthalten.

Kann ich die N26 Flex kostenlos im Ausland benutzen?

Nein, beim Geldabheben wird eine Gebühr in Höhe von 2 Euro fällig. Bei Transaktionen in einer anderen Währung als Euro ist mit Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,7 % zu rechnen.

Wie viel Geld kann ich mit der N26 Flex abheben?

Via Cash26 dürfen maximal 900 Euro in einem Zeitfenster von 24 Stunden abgehoben werden. Außerdem sind höchstens 200 Euro je Abhebung gestattet.