Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Weltweit ohne Bargeld bezahlen.
Sercan Kahraman
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer
Shopping Commerzbank-Debitkarte mit dem Mastercard-Logo
Commerzbank Mastercard Debit
Commerzbank Mastercard Debit
Apple Pay
Debit Card
Fitbit
Flexibel
Garmin Pay
Google Pay
Kein Papierkram
Mastercard
Mobile App
Sicher
Swatch Pay
Befriedigend 3,2
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Befriedigend 3,0
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 3,7
Bonus Befriedigend 3,0
Antrag Befriedigend 3,0
Bargeldbezug:
1,98 %, mindestens 5,98 Euro
Sollzins p.a.: 10,95 %
Jahresgebühr: 42,00€ dauerhaft
Apple Pay
Debit Card
Fitbit
Flexibel
Garmin Pay
Google Pay
Kein Papierkram
Mastercard
Mobile App
Sicher
Swatch Pay
Commerzbank Mastercard Debit
Commerzbank Mastercard Debit
Befriedigend 3,2
Jetzt beantragen

Commerzbank Mastercard Debit Test

Vorteile
  • Umsonst in Verbindung mit einem Girokonto Klassik
  • Monatlich kündbar
  • Leistungsstarke Banking-App für die beste Übersicht
  • Verknüpfung mit mobilen Endgeräten möglich
Nachteile
  • Nur in Kombination mit dem Commerzbank-Girokonto verfügbar
  • Hohe Kosten bei Nutzung eines Geldautomaten
  • Umsätze außerhalb der Eurozone, Schwedens und Rumäniens sind gebührenpflichtig

Potenzielle Kund:innen, die eine Debitkarte benötigen, sollten sich das Angebot der Commerzbank in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Die monatliche Belastung fällt mit 3,50 Euro moderat aus. Solltest du dich für das Klassik-Konto der Commerzbank entscheiden, gibt es die Karte sogar gratis.

Fazit

Die Commerzbank ist vorbildlich bei der Verknüpfung ihrer Karten mit elektronischen Geräten. Apple und Google Pay unterstützen viele Anbieter – die Commerzbank ebenso. Doch unterstützt das Kreditinstitut ebenfalls Fitbit, Swatch und Garmin Pay. Damit bist du bei der Wahl deiner Elektronik, in Verbindung mit dem virtuellen Bezahlen, nicht im Geringsten eingeschränkt. Weiterhin möchten wir nach unseren Erfahrungen mit der Commerzbank Mastercard Debit die übersichtliche Banking-App herausstellen. Dort fanden wir uns sogleich zurecht. Wir konnten Umsätze einsehen und Überweisungen veranlassen.
Nachteilig ist zu erwähnen, dass die Geldautomatennutzung teuer ist. Hierfür berechnet die Commerzbank 1,98 % der Abhebesumme oder mindestens 5,98 Euro an. Ebenfalls fallen für das Bezahlen außerhalb der Eurozone, Schwedens und Rumäniens Gebühren an. Debitkarten anderer Anbieter sind da deutlich kostengünstiger.

Beantragung
  • Online und in einer Filiale beantragen
  • Debit Card nur in Kombination mit Girokonto
  • Vergleichsweise lange Lieferzeit
Ok
Kartendetails
Kartenname Commerzbank Mastercard Debit
Herausgeber Commerzbank
Monatliches Zahlungsdatum Monatsende
Webseite https://www.commerzbank.de
Kartentyp Debit
Girokonto Kostenlos
Kosten Ersatzkarten 12,50 €
Support kontaktieren

Leistungen

Befriedigend 3,5
Dienstleistungen Befriedigend 3,0
Eigenschaften Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Wichtige Kartenleistungen werden abgedeckt.“
  • Verfügbarkeit von Apple und Google Pay
  • Ebenso von Garmin, Fitbit und Swatch Pay
  • Übersichtliche App zur Verwaltung von Ausgaben
  • Bargeldloses Bezahlen ist weltweit gestattet
  • Dabei greifen Karteninhaber:innen auf 43 Millionen Akzeptanzstellen zurück
  • Typisch Debitkarte: Es fehlt an Leistungen aus der Kategorie Versicherungen
  • Keine Bonusvorteile wie Cashback, Flugmeilen oder Bonuspunkte
  • Nur in Verbindung mit dem KlassikKonto der Commerzbank kostenlos

Das herausgebende Geldinstitut der Debit Card ist die Commerzbank, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hat. Die Bank gehört zur Cash Group und betreut derzeit rund 8,3 Millionen Kund:innen. Größter Einzelaktionär der Commerzbank ist mit einer Beteiligung von über 15 % die Bundesrepublik Deutschland.

globe
43 Millionen Akzeptanzstellen

Die Mastercard gehört zu den Kreditkarten, die in Europa, aber auch weltweit, am weitesten verbreitet sind. Lediglich die Visa übertrumpft die Mastercard noch ein wenig. Allerdings lässt sich dies beim alltäglichen Gebrauch kaum feststellen. Denn auch die Mastercard darf an 43 Millionen Akzeptanzstellen zum Einsatz kommen.

phone-notch
Mit Smartphone oder Smartwatch bezahlen

Wenn du einkaufen fährst, hast du meistens deinen Autoschlüssel, das Smartphone und das Portemonnaie in der Hosentasche. Doch weniger ist mehr: Der Schlüssel zerkratzt das Handy, und gemeinsam mit dem Portemonnaie drückt der Schlüssel. Es ergibt also durchaus Sinn, die Karte mit dem Smartphone oder der Smartwatch zu verbinden. Die Commerzbank bietet Apple, Google, Garmin, Fitbit und Swatch Pay an.

two-radars
Weltweit bargeldlos bezahlen

Was verführerisch klingt, hat seinen Haken. Dabei wollen wir jedoch im Vorfeld darauf verweisen, dass der Preis für die Karte mit 3,50 Euro monatlich moderat ist. Sie ist sogar umsonst, wenn du dich gleichzeitig für das Girokonto Klassik der Commerzbank entscheidest. Natürlich dürfen Kund:innen im Ausland bargeldlos bezahlen. Doch der Karteneinsatz in Fremdwährungen wird mit 1,5 % Gebühren berechnet. Ausgenommen sind Zahlungen in Schwedischen Kronen oder in Rumänischen Leu.

Die Kartenleistungen sind grundsätzlich solide. Besonders das mobile Zahlen wird sehr umfangreich abgedeckt. Auf Bargeldverfügungen solltest du mit der Karte jedoch verzichten.   

Gebühren

Befriedigend 3,0
Monatliche Kosten Befriedigend 3,0
Bargeldlose Transaktionen Gut 4,0
Bargeldabhebung Schlecht 2,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Ein genauer Blick in die Gebührenordnung lohnt sich.“
  • Die Commerzbank Debit ist in Verbindung mit dem Girokonto Klassik gratis
  • Keinerlei Gebühren beim Bezahlen in Euro, Schwedischen Kronen und Rumänischen Leu
  • 1,5 % Gebühr für Zahlungen in einer Fremdwährung (ausgenommen Rumänische Leu und Schwedische Kronen)
  • Geldabheben am Automaten kostet 1,95 %, mindestens jedoch 5,98 Euro
  • Die Gebühr zum Geldabheben gilt auch an Commerzbank-Geräten

Die Gebühren der Commerzbank Debit Card in der Übersicht:

Jahresgebühr42 Euro oder 3,50 Euro monatlich (umsonst für Inhaber:innen eines KlassikKontos) 
Auslandseinsatzentgelt 1,5 % (betrifft nicht die Eurozone, Rumänien und Schweden)
Gebühr auf die Währungsumrechnung0,59 % oberhalb der Zentralbank-Referenz
Automatengebühr Inland1,98 %, mindestens aber 5,98 Euro
Automatengebühr weltweit1,98 %, mindestens aber 5,98 Euro
ZusatzkarteNicht vorgesehen
VerfügungsrahmenKeiner
Sollzinsen bei RatenzahlungKeine Ratenzahlung

Wer sich mit der Karte nur innerhalb der Eurozone, in Schweden oder Rumänien bewegt und kein Geld abhebt, der muss mit der Debitkarte von der Commerzbank wenige Gebühren beachten.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Versicherungen gehören nicht zum Leistungsumfang der Debit Card.“

Wie bei Debitkarten üblich, beinhaltet auch die Karte der Commerzbank keine Versicherungen. Kund:innen des Geldinstituts können die Commerzbank GoldKreditkarte wählen, die jährlich 99,90 Euro kostet und einen umfangreichen Schutz auf Reisen gewährt.

Reisen

Gut 3,7
Akzeptanzstellen Top 5,0
Fremdwährungsgebühr Befriedigend 3,0
Sicherheit Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Unterwegs fallen Kosten an.“
  • Bezahle an allen Mastercard Akzeptanzstellen weltweit
  • Nutze auch im Ausland die Smartwatch oder das Smartphone zum Bezahlen
  • Kostenloses Bezahlen im Euroraum, Schweden und Rumänien
  • Die Fremdwährungsgebühr beziffert sich auf 1,5 %
  • Abseits der Mastercard Akzeptanzstellen ist Zahlen nicht erlaubt
  • Keine Urlaubsrabatte
  • Keine bevorzugten Behandlungen in Hotels, auf Flugreisen oder bei Autovermietungen

Die Kosten für den Auslandseinsatz sind nicht übertrieben hoch, weshalb sich die Debitkarte auch im Urlaub durchaus lohnen kann. Allerdings solltest du auch in der Fremde auf die Geldautomatennutzung verzichten und lieber direkt mit Karte bezahlen.

Bonus

Befriedigend 3,0
Bonusleistungen Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Startguthaben und Freundschaftswerbung fangen mitunter sämtliche Kosten auf.“
  • Empfehle das Girokonto und erhalte 100 Euro als Prämie
  • 50 Euro Startguthaben
  • Beide Boni sind an die Nutzung des Girokontos gebunden
  • Geworbene müssen Bedingungen erfüllen, damit sie die Prämie erhalten
  • Startguthaben nur für Neukund:innen
  • Boni gibt es frühestens nach 3 Monaten gutgeschrieben
  • Keine Punkte oder Meilen verfügbar

Die angebotenen Bonusleistungen beziehen sich alle auf das Girokonto der Commerzbank.

more-plus
50 Euro Startguthaben

Die Benutzung der Debitkarte ist unter Benutzung des KlassikKontos der Commerzbank kostenlos. Für dieses Konto können Antragstellende 50 Euro als Startguthaben einsacken. Dafür müssen sie ihr Konto online eröffnen und in den ersten 3 Monaten mindestens 5 monatliche Buchungen von 25 Euro oder mehr verzeichnen. Eigenbuchungen zählen hier nicht.

users
100 Euro für Freundschaftswerbung

Vielleicht hast du Bekannte, die ebenfalls an einer Debitkarte interessiert sind. Wenn du von deinen eigenen Commerzbank Mastercard Debit Erfahrungen so überzeugt bist, dass du eine Empfehlung aussprechen würdest, dann solltest du nicht zögern. Denn jede:r geworbene Nutzer:in bringt dir 100 Euro ein. Über deine Anmeldung gelangst du zur Empfehlungsseite. Du kannst einen Werbecode mit Link per E-Mail verschicken. Auch dieser Bonus ist ans Girokonto gebunden.

Zwar gibt es weder Cashback, noch Punkte oder Meilen, doch die Freundschaftswerbung hat das Potenzial, jährliche Kosten vollumfänglich abzudecken.

Antrag

Befriedigend 3,0
Antrag Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Du hast die Wahl: Antrag im Internet oder in der Filiale vor Ort.“
  • Hilfreicher Online-Advisor auf der Webseite
  • Beratungsgespräch in einer Commerzbank-Filiale möglich
  • Terminabfrage erforderlich, wenn du noch kein:e Kund:in bist
  • Wohn- und Steuersitz in Deutschland erforderlich

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Debitkarte:

  1. Um die Debitkarte zu erhalten, ist erst einmal die Homepage aufzurufen.
  2. Dort navigierst du über das Hauptmenü, dann „Konten“ und im Reiter „Kreditkarten“ zur „Mastercard Debit“.
  3. An dieser Stelle schaust du dir die Informationen nochmals genau an und klickst im Anschluss auf „Jetzt beantragen“.
  4. Anschließend findet eine Abfrage statt, ob du schon Commerzbank-Kund:in bist. Falls nicht, fällt die Dateneingabe etwas umfangreicher aus. Außerdem steht dann eine Terminvereinbarung bevor.
  5. Die angesetzte Besprechung führt das Geldinstitut nach frühestens 3 Tagen durch.
  6. Nach Kontrolle der Daten findet die Karte für gewöhnlich nach 2 Wochen ihren Weg in deinen Briefkasten.

Die Antragstellung könnte nutzerfreundlicher sein. Positiv ist jedoch, dass sich Antragstellende auf die persönliche Unterstützung durch die Commerzbank verlassen können – egal, ob online oder in einer Bankfiliale.

Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überprüft von
Kreditkarten-Experte

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2023

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

comdirect VISA Debitkarte
comdirect Visa Bankkarte
Moderne Debitkarte mit weitreichenden Funktionen
Gut 3,9
Apple Pay
Debit Card
Für Reisende
Garmin Pay
Gebührenfreie Zahlungen
Google Pay
+5 mehr
Kein Papierkram
Kostenlos mit Girokonto
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
3 Gratis-Abhebungen pro Monat, danach 4,90 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Zur Bank
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect Visa Kreditkarte
Kostenpflichtige Visa Card in Verbindung mit Girokonto
Gut 3,7
Apple Pay
Charge Card
Flexibel
Für Reisende
Garantieverlängerung
Garmin Pay
+6 mehr
Gebührenfreie Zahlungen
Google Pay
Kein Papierkram
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
4,90 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 22,80€ dauerhaft
Zur Bank
Postbank VISA Card Prepaid
Postbank Visa Card Prepaid
Umsonst bezahlen im EU-Ausland
Gut 3,7
Flexibel
Für Reisende
Kein Papierkram
Mobile App
Prepaid
Sicher
+2 mehr
Versicherungen
Visa
Bargeldbezug:
Abhebungen kosten generell 2,5 %, mindestens 5 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 29,00€ dauerhaft
Zur Bank
Postbank Visa Card
Postbank Visa Card
Standard-Visa Card der Postbank
Gut 3,6
Charge Kreditkarte
Einkaufsversicherung
Kein Papierkram
Kreditkarte mit Girokonto
Sicher
Visa
+1 mehr
Willkommensbonus
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 2,5 %, mind. 5€; Abhebungen weltweit: 2,5 %, mind. 5€
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei29,00€ ab. 2. Jahr
Zur Bank

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die Commerzbank Mastercard Debit?

Die Debitkarte der Commerzbank lohnt sich vor allem für Nutzer:innen, die in der Eurozone sowie in Rumänien und Schweden gebührenfrei an allen Mastercard-Akzeptanzstellen bezahlen möchten. Wer die Fremdwährungsgebühren von 1,5 % nicht fürchtet, der bekommt hier gleichzeitig eine passable Reisekarte gestellt.

Kann ich eine Partnerkarte für meine Commerzbank Mastercard Debit beantragen?

Nein, eine Partnerkarte ist nicht Teil des Leistungsportfolios der Commerzbank Mastercard Debit. Doch immerhin wird die Mastercard Debit für bis zu 2 Verfügungsberechtigte ausgestellt.

Wie kann ich meine Commerzbank Mastercard Debit kündigen?

Für eine Kündigung schickst du einfach ein Schreiben an Commerzbank AG, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main. Du kannst die Kündigung auch einfach per E-Mail (info@commerzbank.com) zustellen. Dabei sollten Kund:innen jedoch eine Bestätigung der Kündigung verlangen.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Die Commerzbank Mastercard Debit ist, wie der Name schon sagt, keine Kreditkarte. Es handelt sich um eine Debitkarte. Ein Kreditkartensaldo zum Begleichen gibt es also nicht. Ausstehende Schulden gehen fast sofort vom Konto ab. Solltest du das Konto überziehen, erwartet dich ein Dispositionskredit in Höhe von 10,95 %.

Wie beantrage ich die Commerzbank Mastercard Debit?

Für eine Beantragung steuerst du die Homepage der Commerzbank an und navigierst dich durch das Menü bis zur Commerzbank Mastercard Debit. Dort ist auf „Jetzt beantragen“ zu klicken. Anschließend führt dich der Advisor durch die Antragstellung.

Wann erfolgt die Belastung auf dem Girokonto?

Da es sich um eine Debitkarte handelt, findet die Abbuchung sehr zeitnah zum eigentlichen Kauf statt. Hier unterscheidet sich eine Debitkarte von der Kreditkarte, wo oftmals erst zum Ende des Monats oder bei Ratenzahlung sogar noch später abgebucht wird.

Kann ich mit der Mastercard Debit von Commerzbank ein Auto mieten?

Dies variiert von Anbieter zu Anbieter. Während einige Autovermietungen Debitkarten akzeptieren, verlangen andere Firmen eine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen. Bevor du ein Auto mietest, solltest du deshalb erfragen, welche Bezahlkarte dafür benötigt wird.

Wann erfolgt die Belastung auf dem Girokonto?

Dir stehen 2 Möglichkeiten zur Abbuchung bereit. Einmal ist das 3-Raten-Konzept zu erwähnen. Hier findet die Begleichung der Schuld über 3 Monate verteilt statt. Hast du dich nicht dafür entschieden, bucht Commerzbank den ausstehenden Betrag automatisch zum Ende des Monats ab.