Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Zur Kontoeröffnung gibt es 10 virtuelle Karten.
Sercan Kahraman
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer
Geschäftlich Virtuelle Karte mit enormem Ausgabelimit
Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte
Virtuelle Juni Mastercard
Cashback
Firmenkarte
Kein Papierkram
Mastercard
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Befriedigend 3,5
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 3,7
Bonus Befriedigend 3,0
Besonderheiten Befriedigend 3,0
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Keine Bargeldabhebungen
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Cashback
Firmenkarte
Kein Papierkram
Mastercard
Virtual Card
Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen

Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte Test

Vorteile
  • Virtuelle Mastercard für 10 oder mehr Personen
  • 2 Kontomodelle inklusive Juni Mastercard
  • Ausgabelimit von 250.000 Euro je Karte/Tag
  • Konten mit Multi-Währungs-IBANs
  • 1 % Cashback auf alle Kartenausgaben
Nachteile
  • Keine echte Kreditkarte und deshalb keine Teilzahlung
  • Versicherungen sind in der virtuellen Juni Mastercard nicht enthalten
  • Jede weitere virtuelle Karte kostet 2 Euro je Monat
  • Apple Pay und Google Pay fehlen (sollen aber kommen)
  • Virtuelle Karte zwar kostenlos, aber Kontomodelle ab 79 Euro

Um Erfahrungen mit der virtuellen Juni Mastercard Firmenkarte zu sammeln, ist es erforderlich, zunächst einen Account beim Anbieter zu eröffnen. Dies geht über die hinterlegten Google-Daten schnell und ist vor allem kostenlos möglich. Anschließend entscheidest du dich gegebenenfalls für ein Kontomodell und erstellst dir virtuelle Firmenkarten.

Fazit

Die virtuelle Juni Mastercard richtet sich an Selbstständige und Unternehmen. Aus unserer Perspektive ist der größte Pluspunkt das großzügige Ausgabenlimit von 250.000 Euro. Dieses erlaubt es, geschäftliche Ausgaben nicht nur in Euro, sondern auch in GBP, USD und SEK zu tätigen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass zur Nutzung dieses erweiterten Limits eine Entscheidung für ein bestimmtes Kontomodell erforderlich ist, was mit einer monatlichen Gebühr verbunden sein kann. Ein weiteres Highlight ist, dass jede Ausgabe mit 1 % Cashback vergütet wird. Weiterhin lassen sich die virtuellen Kreditkarten mit nur wenigen Klicks erstellen und verwalten. Hier hilft auch die Juni-App für das Smartphone weiter. Leider stehen Apple Pay und Google Pay noch nicht zur Verfügung.
Die Preisübersicht kann verwirrend sein, da es unter „Pricing“ so aussieht, als würden grundsätzlich Gebühren anfallen. Im FAQ-Bereich klärt der Anbieter jedoch darüber auf, dass weder für die Kontoeröffnung noch für das Erstellen einer virtuellen Karte Kosten anfallen. Lediglich die Fremdwährungs- und Abwicklungsgebühren lassen sich dabei nicht vermeiden.

Beantragung
  • Datenübernahme von Google
  • Kontoeröffnung kostenlos
  • Viele Daten für Kontomodelle
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte
Herausgeber Juni Technology AB
Monatliches Zahlungsdatum sofort
Webseite www.juni.co
Kartentyp Prepaid
Girokonto Girokonto optional
Kosten Ersatzkarten 2,00 €
Support kontaktieren

Leistungen

Befriedigend 3,5
Dienstleistungen Befriedigend 3,0
Eigenschaften Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Flexibles Banking und nützliche Tools in einem.“
  • Überweise Geld von unterschiedlichen Währungs-IBANs
  • Shops bei Amazon und Shopify lassen sich auf einem Dashboard vereinen
  • Juni Account lässt sich mit PayPal, Revolut, Xero, Google, Facebook und Co verbinden
  • Mit einem Konto lassen sich Rechnungen automatisiert bezahlen
  • Kinderleichte Verwaltung über das Online-Konto
  • Homepage ist nicht in deutscher Sprache verfügbar
  • Keine Ratenzahlungen möglich
  • Voller Funktionsumfang nur mit den Kontomodellen verfügbar
  • Kostenstruktur ist eingangs undurchsichtig
  • Es fehlt an der physischen Kreditkarte für das Portemonnaie

Um Erfahrungen mit der virtuellen Juni Mastercard Firmenkarte zu sammeln, brauchst du ein Konto beim Anbieter. Die Eröffnung dauert kaum 2 Minuten. Danach kannst du dir eine virtuelle Karte erstellen.

credit-card
Virtuelle Kreditkarte ohne Grundgebühr

Ist die Kontoeröffnung abgeschlossen, steht der Erstellung einer virtuellen Karte für den persönlichen Gebrauch nichts im Weg. Dafür fallen keinerlei Kosten an. Erst mit der Entscheidung für eines der Kontomodelle berechnet Juni dir die entsprechenden Gebühren. Diese sind auf der Webseite „Pricing“ einzusehen.

bank
2 Kontomodelle für erfahrene Nutzer:innen

Warum solltest du dich nach dem virtuelle Juni Mastercard Firmenkarten Test für ein kostenpflichtiges Konto entscheiden? Einerseits steht dir das Cashback dann auch bei den Überweisungen zur Verfügung. Andere Accounts können verbunden und Rechnungen schnellstmöglich beglichen werden. Andererseits sind für Unternehmen 10 oder mehr virtuelle Karten im Angebot enthalten.

bag-of-cash
Ausgabelimit von 250.000 Euro

Aus unserer Sicht der größte Pluspunkt. Denn: Mit dem hohen Ausgabenlimit werden ambitionierte Unternehmen angesprochen. Die Ausgaben dürfen dabei in Euro, GBP, USD und SEK erfolgen. Um das hohe Limit nutzen zu können, musst du dich jedoch für ein Kontomodell entscheiden und die monatliche Gebühr dafür entrichten.

Es gibt eine abgespeckte Variante der virtuellen Kreditkarte, die keine Grundgebühren aufwirft. Das volle Leistungsspektrum entdecken Kund:innen nur, wenn sie sich auf ein Kontomodell festlegen.

Gebühren

Befriedigend 3,5
Monatliche Kosten Gut 4,0
Fremdwährungsgebühr Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Nur mit einem Kontomodell fallen für virtuelle Karten Kosten an!“
  • Kontoeröffnung und virtuelle Juni Mastercard sind gratis
  • „Scale“ Kontomodell für die ersten 30 Tage kostenlos
  • In diesem Modell sind 10 virtuelle Karten enthalten
  • Hohes Ausgabelimit bis 250.000 Euro (mit Konto)
  • Extra IBANs kosten 5 Euro monatlich (mit Konto)
  • Fremdwährungsgebühren von bis zu 1,5 %
  • Kontomodell „Scale“ kostet 79 Euro im Monat
  • Bei „Prime“ sind die Kosten zu verhandeln
  • Je zusätzlicher virtueller Karte 2 Euro Kosten mtl.
  • Geld am Automaten abheben ist unmöglich

Im Test der virtuellen Juni Mastercard Firmenkarte fanden wir folgende Kosten und Limits vor:

Jahresgebühr0 Euro (Kontoeröffnung und virtuelle Karte)Ab 79 Euro (10 virtuelle Karten und Features)
Fremdwährungsgebühr1,5 %
Automatengebühr Inland
Automatengebühr weltweit
Gebühren am Schalter
Ausgabegebühr
Ersatzkarte2 Euro je zusätzlicher virtueller Karte (Konto)
Partnerkarte„Prime“ Account für 3 Nutzer:innen
VerfügungsrahmenAusgabelimit: 250.000 Euro (mit Konto)
Sollzinsen bei RatenzahlungKeine Ratenzahlung möglich

Kosten fallen nur mit einem der Kontomodelle an. Allerdings lässt sich nur damit der volle Funktionsumfang von Juni nutzen.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Versicherungen sucht man vergebens.“

Du bist auf der Suche nach einer Zahlungskarte mit Schutzversprechen? In unserem Kreditkarten Vergleich findest du zahlreiche Produkte mit einem umfassenden Paket an Versicherungen.

Reisen

Gut 3,7
Akzeptanzstellen Top 5,0
Sicherheit Gut 4,0
Reisevorteile Schlecht 2,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Keine Karte für Reisen.“
  • Virtuelle Karte auf dem Smartphone immer griffbereit
  • Hohes Ausgabelimit: Sei auch im Ausland nie „out of money“
  • Automatisierte Rechnungsbezahlung erleichtert das Reisen
  • Cashback für Kartenzahlungen auf der ganzen Welt
  • Keine besonderen Reisevorteile wie der Zugang zur Flughafenlounge
  • Keine physische Kreditkarte zum Bezahlen in Geschäften
  • Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,5 %

Mit der virtuellen Karte lassen sich Zahlungen von überall auf der Welt vornehmen. Konkrete Reisevorteile bietet Juni aber kaum an.

Bonus

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Cashback ist das einzig nennenswerte Bonusangebot.“
  • Bis zu 1 % Cashback auf alle Kartenausgaben
  • 0,5 % Cashback für Überweisungen („Scale“)
  • Verhandelbares Cashback bei „Prime“
  • Keine Punkte und Meilen zum Sammeln
  • Vergünstigungen und Rabatte fehlen derzeit
discount
1 % Cashback

1 % Cashback klingt in deinen Ohren vielleicht nach einem mäßig attraktiven Angebot. Doch als Unternehmer:in hast du mitunter hohe Ausgaben. Gibst du monatlich 7.900 Euro aus, so hättest du 79 Euro eingespart. Dies entspricht den monatlichen Kosten für das „Scale“ Kontomodell. Alles darüber hinaus wäre gewissermaßen Gewinn.

Cashback ist immer ein willkommener Bonus. Wenngleich wir uns noch Freundschaftswerbung oder ein Punkte-System gewünscht hätten.

Besonderheiten

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Cashback ist das einzig nennenswerte Bonusangebot.“
  • Kontoeröffnung und Erstellung der virtuellen Kreditkarte gratis
  • Werbeübersicht bei Facebook und Google (Mit Konto)
  • Verbinde bis zu 2.400 unterschiedliche Geldinstitute mit Juni
  • Integriere leistungsstarke „Schaufenster“ (Amazon und Shopify)
  • Automatisiere Rechnungen und E-Mails
  • Die meisten Funktionen sind nur mit Kontomodell verfügbar
  • Hier fangen die Kosten bei 79 Euro an
  • Weitere Nutzer:innen kosten 12 Euro monatlich
  • Zusätzliche virtuelle Karten werden mit 2 Euro im Monat berechnet

Ohne Kontomodell ist Juni zwar gratis. Doch vermisst du dann viele der wesentlichen Funktionen.

Antrag

Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Einfache Registrierung, aber umfassende Dateneingabe für die Eröffnung eines Kontos.“
  • Kontoeröffnung via Übernahme von Google-Daten
  • Alternativ über die Eingabe von Mail und Passwort
  • Umfassende Informationen für Kontomodelle nötig
  • „Registration Number“ für Unternehmen wichtig
  • Endgerät mit Kamera für Verifizierung benötigt

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Kreditkarte:

  1. Öffne die Homepage und klicke auf „Open an account“ im Header-Bereich.
  2. Für einen Schnellzugriff wählst du „Sign up with Google“ aus, falls du z.B. ein Google Mailkonto besitzt.
  3. Ansonsten durchläufst du die Dateneingabe, welche mit der E-Mail und dem Passwort beginnt.
  4. Trage die erforderlichen Angaben zu deinem Unternehmen ein.
  5. Für eigene Erfahrungen mit der virtuellen Juni Mastercard Firmenkarte und den zugehörigen Konten steht jetzt noch die Identifizierung an.
  6. Wähle dich dafür in einem Endgerät mit Webcam ein und halte die notwendigen Dokumente zu deiner Person und dem Unternehmen bereit. Diese müssen über die Kamera eindeutig zu erkennen sein.
  7. Ist die Kontoeröffnung abgeschlossen, stehen dir bis zu 10 virtuelle Karten („Scale“) zur Verfügung. Für die kostenlose Verwendung sind weniger Eingaben zu tätigen.
  8. Erstelle virtuelle Kreditkarten und lege los.

Auch der Registrierungsprozess findet komplett auf Englisch statt, was heutzutage aber für nur wenige Nutzer:innen ein Handicap darstellt.

Geschäftlich Virtuelle Karte mit enormem Ausgabelimit
Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte
Virtuelle Juni Mastercard
Cashback
Firmenkarte
Kein Papierkram
Mastercard
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Befriedigend 3,5
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 3,7
Bonus Befriedigend 3,0
Besonderheiten Befriedigend 3,0
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Keine Bargeldabhebungen
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Cashback
Firmenkarte
Kein Papierkram
Mastercard
Virtual Card
Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen
Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überprüft von
Technik-Nerd und Zahlenliebhaber

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 6. September 2023

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

American Express Business Platinum Kreditkarte
American Express Business Platinum Card
Die ultimative Business Kreditkarte
Gut 4,5
American Express
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Business Kreditkarte
Flughafenlounge
+11 mehr
Gepäckversicherung
Google Pay
Kein Papierkram
Mietwagen-Vollkasko
Mietwagenhaftpflicht
Mietwagenversicherung
Mobile App
Premium Kreditkarte
Reiserücktrittsversicherung
Status-Upgrade
Versicherungen
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 4,00%
Icon Europa 4,00%
Icon Globus 4,00%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 700,00€ dauerhaft
Miles & More Gold Credit Card Business
Miles & More Gold Credit Card Business
Business-Vielfliegerkarte mit weitreichendem Versicherungsschutz
Gut 4,5
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Business Kreditkarte
Charge Kreditkarte
Flexibel
Für Reisende
+15 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Mastercard
Mietwagen-Vollkasko
Mietwagenversicherung
Mobile App
optionale Gepäckversicherung
Premium Kreditkarte
Ratenzahlung möglich
Reiserücktrittsversicherung
Revolving Card
Sicher
Status-Upgrade
Versicherungen
Vielfliegerprogramm
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 2%, mind. 5€ ; Abhebungen weltweit: 2%, mind. 5€
Sollzins p.a.: 8,90 %
Jahresgebühr: 138,00€ dauerhaft
American Express Business Gold Kreditkarte
Gut 4,5
American Express
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Business Kreditkarte
Geschäftlich
Goldene Kreditkarte
+8 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Mobile App
Premium Kreditkarte
Reiseversicherung
Sicher
Status-Upgrade
Versicherungen
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 4,00%
Icon Europa 4,00%
Icon Globus 4,00%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 175,00€ dauerhaft
American Express Business Card
American Express Business Card
Amex Business Card für kleinere und größere Unternehmen
Gut 4,1
Apple Pay
Bonusprogramm
Business Kreditkarte
Charge Kreditkarte
Flexibel
Für Reisende
+6 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Mobile App
Sicher
Status-Upgrade
Versicherungen
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 4 %, mindestens 5 Euro ; Abhebungen weltweit: 4 %, mindestens 5 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei70,00€ ab. 2. Jahr

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für welche Unternehmen lohnt sich die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte?

Die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte eignet sich insbesondere für Unternehmen, die ein hohes Ausgabenlimit benötigen und in verschiedenen Währungen bezahlen möchten. Gründer:innen können vorerst auf das kostenlose Modell zurückgreifen. Werden jedoch mehrere Karten benötigt, ist mit einem Monatspreis von 79 Euro zu kalkulieren. Stehen dabei größere Ausgaben an, profitieren Unternehmer:innen jedoch vom Cashback.

Wie viele Zusatzkarten kann ich von der virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte beantragen?

Im kostenlosen Modell steht eine virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte zum Test bereit. Ab dem „Scale“ Konto sind es 10 Karten. Im Modell „Prime“ lassen sich eigene Konditionen aushandeln.

Kann ich das Limit für jede:n Mitarbeiter:in gesondert einstellen?

Das Ausgabelimit liegt bei 250.000 Euro je Karte und Tag. Aber je virtueller Kreditkarte lassen sich über das Online-Kartenkonto oder die App eigene Parameter für Mitarbeiter:innen bestimmen.

Können sich Mitarbeiter:innen selbst virtuelle Kreditkarten erstellen?

Im Konto „Scale“ haben 3 Nutzer:innen Zugriff auf entsprechende Einstellmöglichkeiten. Es lassen sich also Kompetenzen verteilen. Aber nicht jeder kann von sich aus virtuelle Kreditkarten erstellen.

Bietet die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte flexible Zahlungsziele an?

Nein, Ausgaben werden unmittelbar abgebucht.

Kann ich das Limit meiner virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte erhöhen?

Im „Prime“ Kontomodell lassen sich eigene Konditionen aushandeln. Doch mit einem Limit von 250.000 Euro kommen die meisten Nutzer:innen sicherlich aus.

Wie kann ich meine virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte kündigen?

Virtuelle Juni Mastercard Firmenkarten können temporär eingefroren werden. Dies ist über die Karten-Seite möglich. Darunter befindet sich der Button „Freeze“. Über das Kartenkonto lassen sich Verträge kündigen. Dabei sollten aktuelle Laufzeiten und Kündigungsfristen berücksichtigt werden.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Offene Rechnungsposten gibt es nicht. Es findet eine Abbuchung von der Karte bzw. vom Kartenkonto statt.

Wie beantrage ich die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte?

Zuerst musst du einen Account bei Juni eröffnen. Danach hast du mit wenigen Klicks die virtuelle Firmen-Kreditkarte beantragt. Etwas länger dauert es, wenn du dich für ein Kontomodell entscheidest.

Wie sicher ist die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte?

Die Juni Mastercard gilt als sehr sicher. Virtuelle Karten können jederzeit gesperrt oder aufgelöst werden. Weiterhin kommen alle Sicherheitsfunktionen einer Mastercard zum Tragen.

Wie hoch ist die Jahresgebühr der virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte?

Die Erstellung einer virtuellen Mastercard ist kostenlos erlaubt. Willst du die Kontofunktionen nutzen, musst du monatlich mindestens 79 Euro bezahlen.

Welche Versicherungen beinhaltet die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte?

Versicherungen haben wir im Test der virtuellen Juni Mastercard Firmenkarte nicht vorfinden können.

Kann ich die virtuelle Juni Mastercard Firmenkarte kostenlos im Ausland benutzen?

Solange du in Euro bezahlst, ist eine gebührenfreie Nutzung möglich. Ansonsten ist mit Fremdwährungsgebühren in Höhe von bis zu 1,5 % zu rechnen.

Kann ich mit der virtuellen Juni Mastercard Geld abheben?

Die virtuelle Karte ist für das Bezahlen gedacht. Bargeld lässt sich damit nicht beziehen.

Welche Vorteile bieten virtuelle Kreditkarten?

Virtuelle Kreditkarten lassen sich dann erstellen, wenn sie benötigt werden. Im Anschluss können diese Karten wieder gelöscht werden. Damit geht eine hohe Sicherheit einher.

Wie funktionieren virtuelle Kreditkarten?

Die virtuellen Karten wurden ursprünglich für das Online-Shopping erfunden. Auch heute liegt dort noch ihr hauptsächlicher Einsatzzweck. Karten lassen sich erstellen und wie gewöhnliche Kreditkarte im World Wide Web verwenden. Danach ist eine Löschung möglich. Über ein NFC-fähiges Handy lassen sich virtuelle Kreditkarten inzwischen sogar an kompatiblen Terminals im echten Leben verwenden.