Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
In der Flughafenlounge entspannt Musik hören oder Filme schauen – und das umsonst.
Sercan Kahraman
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer
Zutritt zur Flughafenlounge und Streamingdienste gratis nutzen
Crypto.com Visa Card Royal Indigo
Crypto.com Visacard Royal Indigo
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kryptokarte
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Gut 4,0
Leistungen Gut 4,5
Gebühren Gut 4,3
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 4,3
Bonus Gut 4,0
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kryptokarte
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Crypto.com Visacard Royal Indigo
Crypto.com Visa Card Royal Indigo
Gut 4,0
Jetzt beantragen

Crypto.com Visa Card Royal Indigo Test

Vorteile
  • Ohne jährliche Gebühren erhältlich
  • Zusätzliche Anreize: Spotify- und Netflix-Abos
  • 2 % Cashback (maximal 50 US-Dollar pro Monat)
  • Kostenloser Zugang zur Flughafenlounge für eine Person
  • Geld abheben am Automaten: bis zu 800 Euro im Monat gratis
Nachteile
  • Nur in Verbindung mit einem Crypto.com-Account erhältlich
  • Netflix- und Spotify-Vorteile gelten nur für 6 Monate
  • Keine Versicherungsleistungen
  • Nutzer:in muss einen CRO-Stake im Wert von 3.500 Euro über 6 Monate halten, um die Karte zu bekommen

Um an die Crypto.com Visa Card Royal Indigo zu gelangen, müssen Antragstellende den CRO-Token, die hauseigene Kryptowährung von Crypto.com, in einem Wert von mindestens 3.500 Euro über einen Zeitraum von 6 Monaten halten.

Fazit

Mit der Crypto.com Visa Card Royal Indigo profitierst du von einigen attraktiven Kartenleistungen. Neben der Möglichkeit, mit über 50 verschiedenen Kryptowährungen an sämtlichen Visa-Akzeptanzstellen zu bezahlen, kannst du monatlich bis zu 800 Euro gebührenfrei abheben. Der Währungstausch ist bis zur stattlichen Summe von 10.000 Euro umsonst. Jenseits der Freigrenzen entstehen Gebühren, die mit 0,5 % für den Währungstausch und 2 % für Bargeldabhebungen jedoch moderat ausfallen. Auch die Aufladegebühr fällt mit 1 % niedrig aus. Extra-Highlights der Royal Indigo: Nutzer:innen erhalten Zugang zu exklusiven Lounges an 1.100 Flughäfen weltweit und können Spotify und Netflix für 6 Monate kostenfrei nutzen. Außerdem erhalten sie 2 % Cashback auf ihre Kartenumsätze, das jedoch mit 50 US-Dollar pro Monat gedeckelt ist.

Krypto-Fans, die bereit sind, CRO, die hauseigene Währung von Crypto.com, in einer nicht unbeträchtlichen Höhe zu staken, erhalten eine leistungsstarke Visa Card, die sich sowohl im Alltag als auch auf Reisen auszahlt.

Beantragung
  • Bestellung der Karte bequem per App
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • CRO-Staking ist erforderlich
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname Crypto.com Visa Card Royal Indigo
Herausgeber Crypto.com
Monatliches Zahlungsdatum -
Webseite https://crypto.com/eea/cards
Kartentyp Krypto, Prepaid
Girokonto Kein Girokonto
Kosten Ersatzkarten 50,00 €
Support kontaktieren

Leistungen

Gut 4,5
Dienstleistungen Top 5,0
Eigenschaften Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Flexible Karte, die Kryptowährungen alltagsfähig macht.“
  • 4,99 Euro Ausgabegebühr fallen kaum ins Gewicht
  • Die Karte mit Fiat- und Kryptowährungen aufladen
  • Der Geldwechsel ist bis zu 10.000 Euro kostenfrei
  • An allen 46 Millionen Visa-Akzeptanzstellen bezahlen
  • Bis zu 25.000 Euro pro Monat aufladen
  • Keine Versicherungsleistungen
  • CRO-Staking ist erforderlich, um bis zu diesem Kartenlevel aufzusteigen
  • Auslieferung der Karte dauert meist mindestens 14 Tage

Crypto.com ist Herausgeber der Royal Indigo. Die Kryptobörse ist auf Malta registriert und hat laut eigener Aussage rund 50 Millionen Nutzer:innen auf der ganzen Welt.

Die Crypto.com Karten Royal Indigo und Jade Green haben ein und denselben Leistungsumfang. Der Unterschied liegt ausschließlich im Kartendesign.

globe
Nutzung an sämtlichen Visa-Akzeptanzstellen

Die Visa ist ein weltweit anerkanntes Produkt, das in 200 Ländern und Regionen akzeptiert wird. Überall dort kannst du auch die Crypto.com Visa Card Royal Indigo für Zahlungen aller Art einsetzen.

battery-charging
Aufladung mit mehr als 50 Kryptowährungen

Kund:innen dürfen auch Fiat-Währungen wie den Euro oder US-Dollar auf die Royal Indigo laden. Doch das eigentliche Highlight der Karte ist das Überspielen von Kryptowährungen. Es lassen sich über 50 Coins, darunter auch der Bitcoin, Ethereum und Litecoin, auf die Visa Card transferieren.

atm-dollar
Kostenloses Abheben und Geldwechseln

Egal, ob im Inland oder Ausland: Nutzer:innen der Crypto.com Visa Card Royal Indigo dürfen eine Summe von 800 Euro pro Monat gratis am Geldautomaten gratis. Dazu entfällt die Wechselgebühr bis zu einem Limit von 10.000 Euro.

Nutzer:innen der Royal Indigo profitieren von einem attraktiven Leistungskatalog. Und dafür müssen sie nicht einmal tief in die eigene Tasche greifen.

Gebühren

Gut 4,3
Monatliche Kosten Top 5,0
Bargeldabhebung Gut 4,0
Sonstige Kosten Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Die Karte punktet mit einer benutzerfreundlichen Gebührenordnung.“
  • Keine Jahresgebühr
  • Gebührenfreies Abheben am Automaten (bis 800 Euro im Monat)
  • Gebührenfreie Zahlungen bis monatlich 10.000 Euro
  • Die Aufladegebühr fällt mit 1 % niedrig aus
  • Geldabheben oberhalb der Freigrenze kostet 2 %
  • Geld wechseln oder Bezahlen über die Freigrenze wird mit 0,50 % berechnet
  • Neuausstellung der Karte oder Account-Schließung kosten jeweils 50 Euro
  • Nach 12 Monaten Inaktivität fallen monatlich 5 Euro Gebühren an

So sehen die Gebühren der Royal Indigo in der Übersicht aus:

Jahresgebühr0 Euro
Währungstausch0 % bis zu 10.000 Euro, danach 0,5 %
Automatengebühr0 % bis zu 800 Euro (mtl.), danach 2 %
Ausgabegebühr4,99 Euro
Aufladegebühr1 %
Ersatzkarte50 Euro
PartnerkarteNicht vorhanden
Verfügungsrahmen0 Euro
Sollzinsen bei RatenzahlungNicht vorhanden
Account schließen50 Euro
Inaktivität5 Euro mtl. nach 12 Monaten ohne Aktivität

Solange sich Nutzer:innen an die Freigrenzen der Royal Indigo halten, fällt neben der einmaligen Ausgabegebühr lediglich die einprozentige Gebühr fürs Aufladen der Karte an.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Versicherungen Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Die größte Schwachstelle der Crypto.com Karten sind die Versicherungen.“
  • Kund:innen sind bis zu einem Gegenwert von 750 Millionen Euro bei einem Hack ihres Kontos abgesichert
  • Der eigene Account ist bis zu einem Volumen von 250.000 US-Dollar geschützt, sofern am WAP-Programm teilgenommen wird
  • Es fehlt an den typischen Reiseabbruch- und Reisestornoversicherungen
  • Kein Schutz für den Flug, das Gepäck oder das Smartphone

Klassische Versicherungen gehören nicht zum Leistungsumfang der Royal Indigo. Inhaber:innen genießen ausschließlich kontenbezogenen Schutz.

Reisen

Gut 4,3
Akzeptanzstellen Top 5,0
Reisekomfort Gut 4,0
Sicherheit Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Mehr Komfort auf Flugreisen.“
  • Kostenlose Nutzung von Geldautomaten weltweit bis zu 800 Euro monatlich
  • Das Tauschen von Währungen ist mit der Karte bis zu 10.000 Euro gratis erlaubt
  • Karteninhaber:innen haben kostenlosen Zugang zur Flughafenlounge
  • Keine Rabatte bei Mietwagenfirmen
  • Vergünstigte Buchungen via Expedia sind erst ab der nächsten Kartenstufe verfügbar

Die Kreditkarte ermöglicht den Zugang zu 1.110 Flughafenlounges auf der ganzen Welt. Allein diese Tatsache ist für viele Kund:innen von Crypto.com Grund genug, sich die Karte anzuschaffen.

Bonus

Gut 4,0
Bonusprogramm Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „6 Monate kostenlos Spotify und Netflix nutzen.“
  • Spotify und Netflix sind über 6 Monate (bis zu 13,99 USD pro Monat) kostenlos
  • Willkommensbonus bei Registrierung über Empfehlungslink
  • Freund:innen werben und dazuverdienen
  • 2 % Cashback (maximal 50 US-Dollar monatlich)
  • Zugang zur Flughafenlounge
  • Finanzielle Vorteile bei Amazon Prime und Expedia gibt es erst ab der nächsten Kartenstufe
  • Kein Bonus- oder Vielfliegerprogramm
  • Zugang zur Airport-Lounge ist auf eine Person (ohne Gast) begrenzt

Mit der Crypto.com Visa Card Royal Indigo sind einige Einsparungen möglich.

discount
Spotify und Netflix über 6 Monate kostenfrei

Mit der Crypto.com Visa Card Royal Indigo verringern sich deine Ausgaben für Netflix und Spotify für 6 Monate um jeweils 13,99 US-Dollar pro Monat.

dollar-coin
Bekannte werben und Provision verdienen

Wer sich selbst über einen Empfehlungslink anmeldet, der kann bereits ein Startkapital von mindestens 25 US-Dollar erhalten. Darüber hinaus lässt sich am Empfehlungsmarketing teilnehmen. So bekommst du für jede geworbene Person eine Provision gutgeschrieben.

credit-card
Höherwertige Karten anstreben

Bei der Indigo-Karte gibt es nur einen finanziellen Bonus für Spotify und Netflix sowie maximal 50 US-Dollar Cashback pro Monat. Inhaber:innen der höherwertigen Frosted Rose Gold & Icy White Visa Cards profitieren u.a. von dauerhaften Vorteilen bei Amazon Prime und Expedia. Dafür ist jedoch ein hoher CRO-Stake erforderlich.

Die Vergünstigungen bei Netflix und Spotify sind ein netter Bonus, zumal die Karte selbst keine Gebühren kostet.

Antrag

Gut 4,0
Antrag Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Ohne die Crypto.com App lässt sich der Kartenantrag nicht abgeben.“
  • Die Crypto.com App ist äußerst benutzerfreundlich
  • Bei Bestandskund:innen ist der Kartenantrag schnell erledigt – der Händler hat bereits viele Daten
  • Ohne Account und Download der Crypto.com-App ist die Kartenbestellung nicht möglich
  • Antragsteller:innen brauchen ein deutsches Referenzkonto und einen Wohnsitz in Deutschland
  • Kund:innen müssen 18 Jahre alt sein

Um bei crypto.com ein Startguthaben in Höhe von 25 US-Dollar zu erhalten, gib unter Referral Code bitte t7jac56tqe an. Solltest du unserem Link via Smartphone folgen, wird der Code automatisch übernommen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Crypto.com Visa Card Royal Indigo:

  1. Eröffne zunächst ein Konto auf Crypto.com.
  2. Nach Eröffnung und Einzahlung ist die zugehörige App (iOS oder Android) zu beziehen.
  3. Weil die Kontoeröffnung schon mit einer Dateneingabe verbunden war, geht es bei der Crypto.com App verhältnismäßig schnell. Dennoch sind weitere Eingaben, z.B. die E-Mail, zu tätigen.
  4. An die ausgewiesene Adresse wird nun ein Bestätigungslink verschickt, welcher im Zeitfenster von 24 Stunden anzuklicken ist.
  5. Im Anschluss führen Neukund:innen die Erstanmeldung und danach die Verifizierung durch.
  6. Zwar haben wir hier unsere Crypto.com Visa Card Royal Indigo Erfahrungen geschildert; die Ausgabe der Karten beginnt jedoch mit der Standardkarte – der Midnight Blue.
  7. Der Kartenversand kann 14 Tage und länger dauern.
  8. Um auf die Stufe „Royal Indigo“ aufzusteigen, müssen 3.500 Euro in CRO gestaked werden.

Der Prozess beginnt mit der Anmeldung bei Crypto.com und endet mit der Kartenbestellung über die App.

Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überpüft von
Kreditkarten-Experte

Etwas ist nicht korrekt?
Nimmt Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 28. November 2022

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

Crypto.com Visacard Jade Green
Crypto.com Visa Card Jade Green
Mehr Komfort auf Flugreisen plus Gratis-Streamingdienste
Gut 4,0
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
+5 mehr
Kryptokarte
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Zur Bank
Crypto.com Visacard Ruby Steel
Crypto.com Visa Card Ruby Steel
1 % Cashback und 6 Monate kostenlos Spotify nutzen
Gut 3,8
Apple Pay
Flexibel
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kryptokarte
+4 mehr
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Zur Bank
Crypto.com Visacard Midnight Blue
Crypto.com Visa Card Midnight Blue
Die Standard-Karte von Crypto.com
Befriedigend 3,4
Apple Pay
Flexibel
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kryptokarte
+4 mehr
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Zur Bank

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die Crypto.com Visa Card Royal Indigo?

Die Karte lohnt sich für alle, die auf der Suche nach einer Kryptokreditkarte sind, mit der sie weltweit bezahlen und Geld abheben können und bereit sind, CRO im Wert von mindestens 3.500 Euro zu staken. Highlights dieser Visa Card sind der Zutritt zu 1.110 Lounges an über 500 Flughäfen sowie Einsparungen bei Netflix und Spotify.

Ist die Bank hinter der Crypto.com Royal Indigo Kreditkarte seriös?

Crypto.com ist ein Handelsplatz für Kryptowährungen und keine klassische Bank. Das Unternehmen bietet mittlerweile über 250 Krypto-Coins an und hat laut eigener Aussage rund 50 Millionen Nutzer:innen. Es gilt als gemeinhin zuverlässiger Anbieter.

Kann ich eine Partnerkarte für meine Royal Indigo Kreditkarte von Crypto.com beantragen?

Jede Karte ist untrennbar mit dem Account verknüpft. Daher ist es nicht möglich, eine Partnerkarte zu beantragen. Bei Verlust oder Beschädigung gibt es eine kostenpflichtige Ersatzkarte.

Wie kann ich meine Crypto.com Visa Card Royal Indigo kündigen?

Das Kündigungsschreiben geht an Crypto.com: Level 7 Spinola Park, Triq Mikiel Ang Borg, St. Julians in SPK 1.000 Malta. Alternativ kannst du die Kündigung über den Betreff „Close Account“ per E-Mail an contact@crypto.com senden.

Wie beantrage ich die Crypto.com Visa Card Royal Indigo?

Die Indigo-Karte lässt sich nicht direkt beantragen. Erst ist ein Crypto.com-Konto zu eröffnen, danach gilt es, die App zu beziehen. Dort lässt sich eine Karte ausstellen – und zwar die Midnight Blue. Die Royal Indigo erhältst du 6 Monate später nach 3.500 Euro CRO-Staking.

Wer steckt hinter der Crypto.com Royal Indigo Kreditkarte?

Die Foris DAX Asia Pte. Limited ist der Betreiber von Crypto.com. Das Unternehmen ist in Malta registriert, hat seinen Hauptsitz jedoch in Singapur. Als Gründer sind Kris Marszalek, Gary Or, Bobby Bao und Rafael Melo eingetragen.

Welche Gebühren entstehen bei der Nutzung der Royal Indigo Kreditkarte von Crypto.com?

Neben der Ausgabegebühr von 4,99 Euro lässt sich die Karte größtenteils kostenfrei verwenden. Wer jedoch die Freigrenzen sprengt, der zahlt 2 % beim Geldabheben und 0,50 % beim Währungstausch. Grundsätzlich fällt eine Aufladegebühr von 1 % an.

Kann ich meine Royal Indigo Kreditkarte später noch up- oder downgraden?

Ein Upgrade ist über einen höheren CRO-Stake möglich. Ein Downgrade ergibt keinen Sinn. Denn: Die Leistungen sind bei der Royal Indigo höher als bei den minderwertigeren Karten, die Kosten sind jedoch identisch.

Wie lange dauert es, bis ich meine PIN für die Crypto.com Visa Card Royal Indigo erhalte?

Bis die Karte zugestellt ist, vergehen mindestens 14 Tage. Die PIN lässt sich über die App frei einstellen.

Was sind die Unterschiede zwischen der Royal Indigo und der Jade Green von Crypto.com?

Die Karten haben ein und dasselbe Leistungsspektrum. Der Unterschied liegt ausschließlich im Design.