Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Die Basiskarte steht Kund:innen ab 12 Jahren zur Verfügung.
Philipp Noack
Technik-Nerd und Zahlenliebhaber
Shopping Solide Zahlungskarte für mobiles Bezahlen
BBBank BasicCard
BBBank BasicCard
Apple Pay
Biometriefunktion
Freundschaftswerbung
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Befriedigend 3,1
Leistungen Befriedigend 3,0
Gebühren Befriedigend 3,0
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Befriedigend 3,3
Bonus Befriedigend 3,0
Antrag Befriedigend 3,5
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro; Abhebung weltweit: 1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr:
19,90 Euro (ab dem 30. Lebensjahr); 9,90 Euro (bis zum 30. Lebensjahr)
Apple Pay
Biometriefunktion
Freundschaftswerbung
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
BBBank BasicCard
Befriedigend 3,1
Jetzt beantragen

BBBank BasicCard Test

Vorteile
  • Hebe bis zu 500 Euro am Tag ab
  • BasicCard steht ab 12 Jahren zur Verfügung
  • Ein Kontoüberzug ist ausgeschlossen
  • Karte zum Aufladen: bis zu 2.000 Euro
  • Vergünstigte Jahresgebühr bis zum 30. Lebensjahr
Nachteile
  • Ein Gehalts- oder Bezügekonto bei der BBBank ist Voraussetzung
  • Keine Möglichkeit in Raten zu zahlen
  • Einzelne Händler (z.B. einige Autovermietungen) akzeptieren die BasicCard nicht
  • Unter 18 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter zustimmen
  • 1 % Gebühren (min. 3,50 Euro) bei Bargeldauszahlung am hauseigenen Geldautomaten

Obwohl die BBBank BasicCard noch Verbesserungspotenzial hat, entspricht das Leistungsspektrum ungefähr den Fixkosten. Kund:innen sollten auch mit den variablen Ausgaben wie Fremdwährungsgebühren und Gebühren am Geldautomaten vorsichtig sein.

Fazit

Zwar bewirbt die BBBank die BasicCard als Debitkarte, genau genommen handelt es sich hierbei jedoch um eine Prepaidkarte, die vor Nutzung aufgeladen werden muss. Eine uneingeschränkte Empfehlung sprechen wir nach unserem Test der Karte nicht aus. Allerdings hat die Visa-Karte einige Vorzüge. So dürfen Konto und Basisskarte bereits ab 12 Jahren verwendet werden. Auch die Vernetzung mit eigenen Geldautomaten (3.200+) ist ein Vorteil. Obendrein sind die günstigen Jahresgebühren ein Argument für die Karte. Doch stehen höhere variable Kosten für das Geldabheben und für Fremdwährungsgebühren gegenüber. Versicherungen gehören nicht zum Programm der Karte. Generell fehlt uns bei dieser Karte das Merkmal der Alleinstellung.

Beantragung
  • Online-Termin vereinbaren
  • Diverse Beratungsangebote
  • Konto erforderlich
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname BBBank BasicCard
Herausgeber BBBank eG
Monatliches Zahlungsdatum Sofortabbuchung
Webseite www.bbbank.de
Kartentyp Prepaid
Girokonto mit kostenpflichtigem Girokonto
Kosten Ersatzkarten 11,95 €
Support kontaktieren
  • BBBank eG Telefon-Support
    +49 (0) 721 141 0
  • BBBank eG E-Mail-Support
    info@bbbank.de

Leistungen

Befriedigend 3,0
Dienstleistungen Befriedigend 3,0
Eigenschaften Befriedigend 3,0
Philipp Noack
Unser Experte: „Große Abdeckung an eigenen Geldautomaten und an Geräten der CashPool-Partner.“
  • Über 3.200 Geldautomaten der BBBank und ihrer CashPool-Partner
  • Zum Konto und der BasicCard wird noch eine Girokarte ausgestellt
  • Gebührenerstattung bei Ausfall eines BBBank-Geldautomaten in der Nähe
  • Bis zur Vollendung des 30 Lebensjahr kostet die Karte nur 9,90 Euro
  • Verwende Apple Pay oder die hauseigene App (Android) für mobiles Bezahlen
  • Minderjährige erhalten die Basiskarte nur, wenn der Erziehungsberechtigte ein BBBank-Konto führt
  • Keine echte Kreditkarte und deshalb kein Kartenüberzug möglich
  • Aufladelimit von 2.000 Euro ist beispielsweise für den Urlaub knapp bemessen
  • BBBank-Konto ist Voraussetzung zum Erhalt der Karte

Trotz einer eher durchschnittlichen Bewertung des Leistungsspektrums der BBBank BasicCard im Test, gibt es dennoch einige positive Aspekte, insbesondere für junge Menschen, wie die günstigen Jahresgebühren. Darüber hinaus stechen folgende Programmpunkte heraus:

atm
Über 3.200 Geldautomaten

Geld abheben ist mit der Girocard oder mit der BasicCard möglich. Erfahrungen zeigen, dass der Bezug an hauseigenen Geldautomaten (oder an Automaten der CashPool-Partner) am günstigsten ist. Mehr als 3.200 Geräte stehen diesbezüglich bereit. Außerdem lassen sich bis zu 200 Euro im Aldi, Lidl, Penny, dm, Edeka, Rewe, Netto, Kaufland, famila, toom, diska, Tegut und Norma abheben.

phone-no-notch
Bargeldloses Bezahlen

Im modernen Banking kann auf das Portemonnaie verzichtet werden. Da ist nur das Smartphone als Begleitung dabei. Dank Apple Pay ist mobiles Bezahlen problemlos möglich. Wer ein Android-Gerät besitzt, der muss jedoch auf Google Pay verzichten. Alternativ lässt sich digital mit der hauseigenen App der BBBank bezahlen – bis 50 Euro ist dies sogar ohne PIN-Eingabe erlaubt.

emoticon-baby
Vergünstigung für junge Leute

Normalerweise kostet die BasicCard der BBBank 19,90 Euro im Jahr. Doch das Geldinstitut preist die Karte insbesondere Jugendlichen, Azubis und Studenten an. Tatsächlich steht das Produkt bis zu einem Alter von 30 Jahren für einen vergünstigten Preis von 9,90 Euro zur Verfügung.

Generell finden wir im Leistungsspektrum nur Standards. Die Vergünstigung für junge Leute ist positiv, aber im Jahr ebenfalls nur 10 Euro wert.

Gebühren

Befriedigend 3,0
Monatliche Kosten Befriedigend 3,5
Fremdwährungsgebühr Befriedigend 3,5
Bargeldabhebung Schlecht 2,0
Philipp Noack
Unser Experte: „Kostengünstige Jahresgebühren treffen auf variable Gebühren.“
  • Die Jahresgebühr in Höhe von 19,90 Euro ist erschwinglich
  • Weiterhin reduzieren sich die Kosten bis zum 30. Lebensjahr auf 9,90 Euro
  • Notfall-Ersatzkarte steht weltweit kostenlos zur Verfügung
  • Kontoführungsentgeld von 2,95 Euro im Monat kommt dazu
  • Auch die Girocard kostet 11,95 Euro jährlich extra
  • An eigenen Automaten kostet das Geldabheben 1 % vom Umsatz (min. 3,50 Euro)
  • An fremden Automaten gibt es eine Fremdwährungsgebühr von 1,25 %
  • SMS-Benachrichtigungen kosten pro Mitteilung 0,15 Euro

Im BBBank BasicCard Test fanden sich folgende Gebühren:

Jahresgebühr19,90 Euro (ab dem 30. Lebensjahr)9,90 Euro (bis zum 30. Lebensjahr)
Fremdwährungsgebühr1,25 %
Automatengebühr Inland1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro
Automatengebühr weltweit1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro
Bargeldbezug am SchalterUnmöglich (nur mit der Girocard)
Ausgabegebühr0 Euro
Ersatzkarte11,95 Euro
PartnerkarteNicht vorgesehen
VerfügungsrahmenBargeldbezug: Bis zu 500 Euro täglichAufladung: Bis zu einem Limit von 2.000 Euro
Sollzinsen bei RatenzahlungKeine Ratenzahlung

Bezahlen innerhalb der Eurozone ist gebührenfrei möglich. Wer den Hauptnutzungszweck seiner Karte im Bezahlprozess sieht, der kommt durchaus kostengünstig davon.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Philipp Noack
Unser Experte: „In der Basiskarte sind keine Versicherungsleistungen enthalten.“

Wenn das Produkt schon BasicCard heißt, ist die Verwunderung bei fehlenden Versicherungen gering. Suchst du dennoch nach einer Karte mit Versicherungsschutz, dann wirst du mithilfe unseres Kreditkarten Vergleichs fündig.

Reisen

Befriedigend 3,3
Akzeptanzstellen Top 5,0
Sicherheit Befriedigend 3,0
Reisevorteile Schlecht 2,0
Philipp Noack
Unser Experte: „Zumindest im europäischen Ausland bist du gebührenfrei unterwegs.“
  • Prepaid-Funktion erlaubt Aufladung der Karte bis zu 2.000 Euro
  • In der EU und im EWR ist gebührenfreies Bezahlen gestattet
  • Mobiles Bezahlen über Apple Pay oder die mobile App im Ausland
  • Weltweit überall dort bezahlen, wo Visa erlaubt ist
  • Fremdwährungsgebühren beziffern sich auf 1,25 % vom Umsatz
  • Bargeldbezug bei Kreditinstituten im Ausland: 1 % (min. 3,50 Euro)
  • Kein Zugang zur Flughafen-Lounge für Kartenbesitzer:innen
  • Weiterhin fehlt es an integrierten Reiseversicherungen

Dank der Prepaid-Funktion führst du sicheres Geld auf der Karte mit. Weiterhin ist gebührenfreies Bezahlen innerhalb der Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum gewährleistet.

Bonus

Befriedigend 3,0
Philipp Noack
Unser Experte: „Bei der Kundenwerbung ist die BBBank vorne mit dabei.“
  • Freundschaftswerbung für unterschiedliche Produkte
  • Bis zu 25 Euro für die Empfehlung eines Girokontos
  • Bei einer Baufinanzierung gibt es bis zu 150 Euro extra
  • Wer eine Hausratsversicherung empfiehlt, der erhält 15 Euro
  • Keine Bonuspunkte und kein Cashback
  • Selbstständige können nicht für das Konto geworben werden
  • Die Geworbenen müssen die Leistung in Anspruch nehmen
  • Danach dauert die Auszahlung noch bis zu 4 Wochen
users
Freundschaftswerbung ohne Grenzen

Kund:innen der BBBank dürfen einen Link generieren, mit dem sie Freunde werben. Dies ist für eine Hausratsversicherung (15 Euro), das Girokonto (25 Euro) und sogar für eine Baufinanzierung (150 Euro) möglich.

Wer jährlich 1 bis 2 Neukund:innen für Produkte der BBBank begeistert, der finanziert seine Basiccard gegen.

Antrag

Befriedigend 3,5
Philipp Noack
Unser Experte: „Dank Beratung keine Probleme beim Antragsprozess.“
  • Online-Terminvereinbarung zur Karten-Beratung möglich
  • Mindestalter liegt nur bei 12 Jahren
  • Antragsverfahren lässt sich nur als Kontoinhaber:in durchlaufen
  • Unter 18 Jahre ist das Einverständnis der Eltern notwendig
  • Erziehungsberechtigte müssen ein BBBank-Konto unterhalten

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Kreditkarte:

  1. Bevor eigene Erfahrungen mit der BBBank BasicCard gesammelt werden, sind die Infos hier bei uns und auf der Homepage des Geldinstituts genau zu studieren.
  2. Falls du noch kein Konto bei der BBBank unterhältst, musst du erst eines eröffnen. Denn ohne aktives Girokonto bekommst du die BBBank BasicCard nicht ausgestellt.
  3. Als Kontoinhaber:in wählst du dich in dein Online-Banking ein. Dort navigierst du zur Kartenbestellung. Findest du das Menü nicht, dann steuerst du auf der Homepage das Formularcenter an.
  4. Dort findest du „Formulare zu Kreditkarten und zur Girocard (Debitkarte)“. Hier klickst du auf „Kreditkartenbestellung Visa BasicCard via Online-Banking“. Alternativ hast du immer die Möglichkeit vor Ort eine BBBank-Filiale aufzusuchen oder den telefonischen Kundendienst in Anspruch zu nehmen.
  5. Verbindliche Angaben zur Lieferzeit der BBBank BasicCard ließen sich im Test nicht finden. Da das Geldinstitut seinen Sitz in Karlsruhe hat, gehen wir von einer Lieferdauer von höchstens 7 Werktagen aus.

Der Antragsprozess bekommt keinesfalls die volle Punktzahl. Doch dank des FAQ, der telefonischen Beratung und der Online-Terminvereinbarung bekommen Kund:innen im Zweifel jede erdenkliche Hilfe.

Shopping Solide Zahlungskarte für mobiles Bezahlen
BBBank BasicCard
BBBank BasicCard
Apple Pay
Biometriefunktion
Freundschaftswerbung
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
Befriedigend 3,1
Leistungen Befriedigend 3,0
Gebühren Befriedigend 3,0
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Befriedigend 3,3
Bonus Befriedigend 3,0
Antrag Befriedigend 3,5
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro; Abhebung weltweit: 1 % vom Umsatz, aber mindestens 3,50 Euro
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr:
19,90 Euro (ab dem 30. Lebensjahr); 9,90 Euro (bis zum 30. Lebensjahr)
Apple Pay
Biometriefunktion
Freundschaftswerbung
Mobile App
Prepaid
Sicher
Visa
BBBank BasicCard
Befriedigend 3,1
Jetzt beantragen
Philipp Noack

Erstellt von

Philipp ist unser Allrounder. Er ist Technischer Leiter von Kreditkarten.com, Web Developer und Autor von Ratgeberartikeln und Kreditkarten-Bewertungen in Personalunion. Das Fundament für seine Finanzexpertise konnte er bereits während seines BWL-Studiums legen.

 

Überprüft von
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 6. September 2023

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

Revolut Plus
Revolut Plus
Das perfekte Kartenpaket für die Kleinfamilie
Gut 4,0
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Einkaufsversicherung
Flexibel
Für Reisende
Google Pay
+6 mehr
Kein Papierkram
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
Sicher
Versicherungen
Visa
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 0 % bis 200 Euro, dann 2 % ; Abhebungen weltweit: 0 % bis 200 Euro, dann 2 %
Sollzins p.a.: 0,00 %
Jahresgebühr: 29,99€ dauerhaft
C24 Smart Mastercard
C24 Max Mastercard
Premium-Debitkarte der C24 Bank
Gut 3,9
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Cashback
Debitkarte mit Girokonto
Google Pay
+5 mehr
Kein Papierkram
Mastercard
Mietwagenversicherung
Mobile App
Versicherungen
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 8x 0 Euro, danach 2 Euro; Abhebung weltweit: 8x 0 Euro, danach 2 Euro
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: 118,80€ dauerhaft
DKB VISA Card
DKB Visa Kreditkarte
Gebührenpflichtige Standard-Kreditkarte der DKB
Gut 3,8
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Charge Kreditkarte
Einkaufsversicherung
Flexibel
Für Reisende
+7 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Mobile App
Optionale Versicherungen
Ratenzahlung möglich
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Abhebungen Inland: 0 % ; Abhebungen weltweit: 0 % (jeweils ab einer Abhebesumme von 50 Euro)
Sollzins p.a.: 7,18 %
Jahresgebühr: 29,88€ dauerhaft
DKB VISA Debitcard
DKB Visa Debitkarte
Moderne DKB-Debitkarte mit dem Visa-Logo
Gut 3,8
Apple Pay
Debitkarte mit Girokonto
Für Reisende
Google Pay
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
+3 mehr
Ohne Jahresgebühr für Aktivkund:innen
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 0 % im Aktivstatus, sonst 2,2 %; Abhebung weltweit: 0 % im Aktivstatus, sonst 2,2 %
Sollzins p.a.:
9,89 % Dispozins (9,29 % im Aktivstatus)
Jahresgebühr:
0 Euro (Kontogebühr 4,90 monatlich ohne Aktivstatus)

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die BBBank BasicCard?

Die BasicCard der BBBank lohnt sich vor allem für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende. Denn das Produkt gibt es bis zum 30. Geburtstag zu einem vergünstigten Preis. Anstelle von 19,90 Euro zahlen junge Kund:innen nur 9,90 Euro.

Kann ich eine Partnerkarte für meine BBBank BasicCard beantragen?

Nein, eine Partnerkarte gehört nicht zum Leistungsspektrum der BBBank BasicCard.

Bietet die BBBank BasicCard flexible Zahlungsziele an?

Nein, die BBBank BasicCard ist eine Zahlungskarte mit Aufladefunktion. Die Ausgaben werden zeitnah vom Kartenkonto abgebucht.

Kann ich das Limit meiner BBBank BasicCard erhöhen?

Nach Rückfrage mit dem Kundendienst lassen sich Limits für Transaktionen oder das Geldabheben zwischenzeitlich oder dauerhaft anpassen. Eine entsprechende Kontodeckung ist jedoch Voraussetzung.

Wie kann ich meine BBBank BasicCard kündigen?

Rechtzeitig vor Ablauf der Jahresfrist solltest du ein Schreiben mit dem Betreff „Kündigung der BBBank BasicCard“ aufsetzen. Nenne deinen Namen, deine Kunden- und Kreditkartennummer. Verweise auf eine Kündigung der Karte zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Schicke den Brief ausreichend frankiert an die BBBank eG, Herrenstraße 2-10, in 76133 Karlsruhe.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Die Kartenumsätze werden automatisch vom Kartenkonto abgebucht.

Wie beantrage ich die BBBank BasicCard?

Kund:innen der BBBank erhalten die BasicCard nach eigenen Erfahrungen über einen Online-Antrag. Allerdings kannst du ebenso in einer Filiale vor Ort vorstellig werden oder den Kundendienst (z.B. per Telefon oder WhatsApp) kontaktieren. Selbst eine Online-Terminvereinbarung ist möglich.

Wie sicher ist die BBBank BasicCard?

Sofern du die Sorgfaltspflichten erfüllst, kannst du für entstandene Schäden nicht haftbar gemacht werden. Darüber hinaus ist die BBBank Visa BasicCard mit 3D-Secure ausgestattet. Dieses Verfahren entspricht den EU-Richtlinien für Online-Shopping und macht Einkäufe im Internet sicherer.

Wie hoch ist die Jahresgebühr der BBBank BasicCard?

Wenn du dein 30. Lebensjahr bereits vollendet hast, zahlst du 19,90 Euro. Junge Kund:innen bis 30 Jahre sparen 10 Euro und zahlen folglich nur 9,90 Euro im Jahr.

Welche Versicherungen beinhaltet die BBBank BasicCard?

Bei einer Jahresgebühr von 19,90 Euro (ab 30 Jahren) oder 9,90 Euro (bis 30 Jahren) sind keinerlei Versicherungsleistungen enthalten. Allerdings ist es dir möglich, auf der Homepage der BBBank eigenständig Versicherungen abzuschließen.

Kann ich die BBBank BasicCard kostenlos im Ausland benutzen?

Bei Zahlungen innerhalb des Euroraums fallen mit der BBBank BasicCard keine Gebühren an. Das Geldabheben ist jedoch mit Kosten verbunden. Beim Bezahlen in einer anderen Währung als Euro, ist obendrein mit 1,25 % an Fremdwährungsgebühren zu rechnen.

Wie viel Geld kann ich mit meiner BBBank BasicCard abheben?

Mit der BBBank BasicCard lassen sich täglich 500 Euro Bargeld abheben.