Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Bezahle in Krypto-Coins und erhalte Boni.
Feda Mecan
Geschäftsführer und Finanz-Experte
Kassiere bis zu 3 % Krypto-Cashback
Plutus Starter Card
Plutus Starter Card
Apple Pay
Cashback
Google Pay
Hohe Abschlusschance
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Kryptokarte
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Virtual Card
Visa
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Schlecht 2,7
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 3,7
Bonus Befriedigend 3,5
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 2,5 %; Abhebung Ausland: 2,5 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr:
83,88 Euro (6,99 Euro im Monat)
Apple Pay
Cashback
Google Pay
Hohe Abschlusschance
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Kryptokarte
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Virtual Card
Visa
Plutus Starter Card
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen

Plutus Starter Card

Vorteile
  • Kassiere 3 % Krypto-Cashback auf deine Kartenzahlung
  • Profitiere von weiteren Bonusangeboten wie den Plutus Perks
  • Nutze die Plutus Starter Karte zum Bezahlen mit Kryptowährungen
  • Zahle mit dem Smartphone via Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay
Nachteile
  • Cashback ist auf monatliche Ausgaben im Wert von 250 Euro beschränkt
  • Boni werden fast immer in der „Hauswährung“ PLU gewährt
  • Die Homepage von Plutus ist nicht auf Deutsch verfügbar
  • Der Kundendienst ist nicht per Telefon zu erreichen
  • Die Fremdwährungsgebühren fallen relativ hoch aus

Im Plutus Starter Card Test haben wir die Debitkarte auf ihre Leistungen untersucht. Am meisten profitierst du von den Bonusangeboten. Dazu zählen das Cashback, das Stacking von PLU und die Plutus Perks. Wer diese Boni geschickt einsetzt, der kann sich die Monatsgebühr der Starter Karte gegenfinanzieren.

Fazit

Nach unserer umfangreichen Prüfung der Plutus Starter Card können wir ihren größten Pluspunkt klar benennen: Kartenzahlungen direkt aus dem Krypto-Depot heraus. Du kannst eine Kryptowährung auswählen, und bei Verwendung der Visa Card wird der entsprechende Betrag direkt von diesem Vermögenswert abgebucht.
Es gibt zwar viele Boni zu entdecken, jedoch sind diese fast immer nach oben hin begrenzt. Dennoch reichen sie aus, um die meisten anfallenden Kosten zu decken – vorausgesetzt, du nutzt die Karte geschickt. Ein Nachteil ist das Fehlen von Versicherungen, die ausschließlich englischsprachige Homepage und natürlich die hohen Kosten für Zahlungen in fremden Währungen.

Beantragung
  • Digitale Registrierung
  • Gut strukturierter Prozess
  • KYC Verifizierung
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname Plutus Starter Card
Herausgeber BLOCK CODE LTD/Visa
Monatliches Zahlungsdatum sofort
Webseite www.plutus.it
Kartentyp Krypto
Girokonto Kein Girokonto
Kosten Ersatzkarten 0,00 €
Support kontaktieren
  • BLOCK CODE LTD/Visa E-Mail-Support
    Via Kontaktformular oder Live-Chat

Leistungen

Befriedigend 3,5
Dienstleistungen Befriedigend 3,0
Eigenschaften Gut 4,0
Feda Mecan
Unser Experte: „Zahle überall mit Kryptowährungen.“
  • Nutze die Krypto-Kreditkarte von Plutus zum Bezahlen mit Coins
  • Erstelle dir eine virtuelle Bezahlkarte und zahle mit dem Smartphone
  • Verbinde die Karte mit Curve oder PayPal und verwende Google Pay, Apple Pay oder Samsung Pay
  • Lade die Karte mit EUR oder GBP auf und bezahle mit den Fiat-Währungen
  • Der Plutus Account lässt sich kostenfrei eröffnen
  • Eine Teilzahlung ist mit der Krypto-Kreditkarte nicht möglich
  • Versicherungen sind im Programm der Plutus Starter Karte nicht enthalten
  • Reisevorteile, wie der Concierge-Service oder der Zugang zu Flughafenlounge, fehlen
  • Limits fallen im Starter-Abo niedriger aus als mit den höheren Abos

Das Highlight der Plutus Starter Card ist schnell ermittelt. Du darfst via Coins im nächsten Geschäft bezahlen, sofern dort eine Visa Card akzeptiert wird. Allerdings ist dies nicht die einzige Leistung, auf die wir im Test der Karte gestoßen sind.

phone-notch
Handyzahlung

Wir leben in einer Zeit, in der viele Menschen ihr Portemonnaie nicht mehr mit sich führen möchten. Bargeld ist für viele passé. Selbst die klassische Kartenzahlung wird seltener genutzt. Stattdessen kann jetzt mit dem Smartphone bezahlt werden. Auch bei Plutus kannst du deine Krypto-Kreditkarte einfach auf dein Handy laden. Du bezahlst über Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay – zumindest wenn du die Karte mit Curve oder PayPal verbindest.

euro
Aufladung mit Euro

Obwohl die Kartenzahlung mit Kryptowährungen nach unseren Erfahrungen mit der Plutus Starter Card das herausragendste Merkmal ist, ermöglicht sie auch Zahlungen in Euro. Dafür musst du die Karte vorab per Überweisung aufladen. Anschließend kannst du den aufgeladenen Betrag für Kartenzahlungen verwenden.

dollar-crossed
Kostenlos reinschnuppern

Ja, für die Starter Karte fällt eine Gebühr an. Doch die Eröffnung eines Accounts ist nicht mit Kosten verbunden. Daher ist es möglich, sich einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen. Dazu zählen die Verfügbarkeit von Coins, die Handhabung der mobilen App und natürlich die vorhandenen Features. Bevor Kosten anfallen, weißt du, worauf du dich einlässt.

Das Bezahlen in Krypto-Coins bieten nur wenige Karten. Weiterhin ist eine Verknüpfung mit Google Pay, Samsung Pay und Apple Pay möglich.

Gebühren

Schlecht 2,7
Monatliche Kosten Befriedigend 3,0
Bargeldabhebung Schlecht 2,5
Fremdwährung Schlecht 2,5
Feda Mecan
Unser Experte: „Bezahle gebührenfrei in Deutschland, aber rechne mit Kosten im Ausland.“
  • Die virtuelle Karte steht gebührenfrei für dich zur Verfügung
  • Fiat-Überweisungen oder -Auszahlungen sind kostenfrei möglich
  • Beim Bezahlen in Euro fallen ebenfalls keinerlei Gebühren an
  • Das maximale Ausgabelimit von 1 Million Euro pro Monat ist sehr hoch
  • Der Preis in Höhe von 6,99 Euro für die Plutus Visa Debit Starter Karte ist erschwinglich
  • Eine Ausgabegebühr in Höhe von 9,99 Euro fällt bei der Beantragung an
  • Für das Zahlen in Fremdwährung verlangt Plutus eine Gebühr von 2,5 %
  • Auch das Geldabheben am Automaten ist mit einer 2,5 %-Gebühr belegt
  • Für den Handel auf der Plattform fällt eine Gebühr von 1 % an
  • Eine Inaktivität über 12 Monate kostet monatlich 10 Euro

Unser Testbericht zur Plutus Starter Karte hat folgende Gebühren aufgedeckt:

Jahresgebühr83,88 Euro (6,99 Euro im Monat)
Fremdwährungsgebühr2,5 %
Automatengebühr Inland2,5 %
Automatengebühr weltweit2,5 %
Gebühren am SchalterUnmöglich 
Ausgabegebühr9,99 Euro
Ersatzkarte
PartnerkarteNein
LimitsEinzelüberweisung Max: 500.000 Euro30 Tage Limit: 1.000.000 Euro
Sollzinsen bei RatenzahlungKeine Teilzahlung

Am besten verzichtest du auf das Geldabheben mit der Plutus Card. Wenn du weiterhin nur in Euro bezahlst, reduzieren sich deine Ausgaben auf die Ausgabegebühr und die Grundgebühr der Karte.

Versicherung

Befriedigend 3,0
Feda Mecan
Unser Experte: „Keine Versicherungen, dafür aber auch keine hohen Grundgebühren.“

Wenn du eine Karte mit Versicherungsleistungen bevorzugst, dann schau doch einfach in unserem kostenlosen Kreditkarten Vergleich vorbei.

Reisen

Gut 3,7
Akzeptanz Top 5,0
Sicherheit Befriedigend 3,0
Reisevorteile Befriedigend 3,0
Feda Mecan
Unser Experte: „Mobiles Bezahlen ist ein Pluspunkt der Plutus Starter Debitkarte.“
  • Bezahle an allen Standorten, wo die Visa Card gestattet ist
  • Verwende dafür auch dein Smartphone via Google Pay, Samsung Pay oder Apple Pay
  • Behahlte dank der mobilen App den Überblick über dein Depot
  • Vorteile mit Plutus Perks – zum Beispiel mit dem Fahrdienst Uber oder bei Airbnb
  • Keine besonderen Reisevorteile wie der Zugang zur Airport-Lounge
  • 2,5 % Gebühren beim Bezahlen in einer Fremdwährung
  • Ebenso 2,5 % Gebühren beim Abheben von Bargeld im Ausland

Mobiles Bezahlen ist im Ausland immer dann gestattet, wenn die Visa Karte von Plutus akzeptiert wird. Spezielle Perks, wie Uber, sind auf Reisen ebenfalls praktisch.

Bonus

Befriedigend 3,5
Feda Mecan
Unser Experte: „Verdiene mit Cashback, Perks und PLU Stacking.“
  • Belohnungslevel bringen dir bis zu 9 % auf deine PLU Coins
  • Mit PLU Coins schaltest du außerdem weitere Perks frei
  • Bei Perks-Firmen kannst du fixe Boni pro Monat sammeln
  • Kassiere 3 % Krypto-Cashback auf deine Kartenzahlung
  • Freundschaftswerbung bringt dir und dem Geworbenen 10 PLU ein
  • PLU sind unumgänglich um die Zinsen darauf zu kassieren
  • Das Krypto-Cashback ist auf Ausgaben bis 250 Euro beschränkt
  • Weder Punkte noch Meilen können gesammelt werden
emoticon
Profitiere mit Perks

Schlicht ausgedrückt sind Perks Vorteile. Unsere Erfahrungen mit der Plutus Starter Card zeigen, dass du mindestens einen Perk wählen darfst. Weitere Perks (bis zu 9 Stück) kommen dazu, wenn du PLU hältst. Inzwischen gibt es 40 Perks. Darunter YouTube, Netflix, Amazon, Edeka, Aldi, Uber, McDonalds, ChatGPT, Steam, Shell, etc. Jeweils ist eine monatliche Rückerstattung in PLU möglich.

discount
9 % PLU Zinsen

Pluton lautet der Name des hausinternen Coins. Mit diesem Feature will der Anbieter seine eigene Kryptowährung pushen. Wenn du zwischen 250 und 3.000 PLU hältst, bekommst du eine Belohnung von 4 bis 9 % pro Jahr. Außerdem verdienst du laut unserem Plutus Starter Card Test bis zu 9 zusätzliche Perks, die dir weitere PLU einbringen.

discount
3 % Krypto-Cashback

Highlight der Karte ist das Bezahlen aus dem Krypto-Account heraus. Praktisch jede Ausgabe wird dabei mit einem 3-prozentigen Krypto-Cashback belohnt. Wobei die Cashback-fähigen Ausgaben auf eine Summe von 250 Euro im Monat beschränkt sind. Also kannst du monatlich 7,50 Euro an Cashback einspielen.

Über das Cashback (7,50 Euro im Monat), PLU Zinsen und die Perks kannst du weit mehr Geld als Bonus einnehmen, als dich die Starter-Karte von Plutus im Monat an Grundgebühren kostet.

Antrag

Gut 4,0
Feda Mecan
Unser Experte: „Die Registrierung ist auf Englisch, jedoch verständlich gestaltet.“
  • Registrierung bequem über das Smartphone möglich
  • Alternativ stellt Plutus eine Erstanmeldung im Browser bereit
  • Keine Video-Identifikation notwendig
  • Antragstellung bequem per App gestattet
  • Know Your Customer (KYC)-Prozess durch Selfie und Ausweis-Foto
  • Kontoeröffnung in englischer Sprache

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Kreditkarte:

  1. Lade dir die App herunter oder navigiere dich zur Webbrowser-Registrierung.
  2. Trage deine E-Mail-Adresse ein und starte damit die Kontoeröffnung.
  3. Wähle ein Passwort aus und trage weitere Informationen zu deiner Person ein.
  4. Dazu zählt auch die Telefonnummer, die für SMS-Bestätigungen erforderlich ist.
  5. Halte für die KYC-Verifikation ein Ausweisdokument bereit. Fotografiere den Ausweis per Smartphone ab und mache zum Abgleich ein Selfie von deinem Gesicht.
  6. Die Freischaltung des Accounts kann, weil deine Informationen manuell geprüft werden, nach unserer Erfahrung mit der Plutus Starter Card, bis zu 48 Stunden dauern.
  7. Mit einer Mindesteinzahlung von 20 Euro aktivierst du deinen Account.
  8. Eine virtuelle Kreditkarte kannst du dir sofort erstellen. Die physische Karte ist in der „Card“ Rubrik unter „Order a physical card“ zu finden. Die Lieferzeit beträgt 2 bis 5 Wochen.

Grundsätzlich war die Eröffnung eines Kontos ein Kinderspiel. Wobei du 18 Jahre alt sein musst, um Kund:in bei Plutus zu werden. Nachteilig ist die lange Lieferzeit zu nennen.

Kassiere bis zu 3 % Krypto-Cashback
Plutus Starter Card
Plutus Starter Card
Apple Pay
Cashback
Google Pay
Hohe Abschlusschance
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Kryptokarte
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Virtual Card
Visa
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,5
Gebühren Schlecht 2,7
Versicherung Befriedigend 3,0
Reisen Gut 3,7
Bonus Befriedigend 3,5
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: 2,5 %; Abhebung Ausland: 2,5 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr:
83,88 Euro (6,99 Euro im Monat)
Apple Pay
Cashback
Google Pay
Hohe Abschlusschance
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Kryptokarte
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Virtual Card
Visa
Plutus Starter Card
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen
Feda Mecan

Erstellt von

Feda ist seit vielen Jahren in der Welt der Finanzen zu Hause und Mitbegründer von Kreditkarten.com. Mit dem Portal möchte er einen Beitrag für mehr Transparenz und Objektivität auf dem Kreditkartenmarkt leisten.

 

Überprüft von
Technik-Nerd und Zahlenliebhaber

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 13. März 2024

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

Crypto.com Visacard Obsidian
Crypto.com Visa Card Obsidian
Ultra-exklusive Krypto-Kreditkarte
Gut 4,3
Apple Pay
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
Kryptokarte
+3 mehr
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Crypto.com VISA Card Frosted Rose Gold
Crypto.com Visa Card Frosted Rose Gold
Loungen zu zweit und Gratis-Streaming on top
Gut 4,2
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
+4 mehr
Kryptokarte
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Crypto.com VISA Card Icy White
Crypto.com Visa Card Icy White
Kryptokreditkarte mit vielen Zusatzleistungen
Gut 4,2
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
+4 mehr
Kryptokarte
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Crypto.com Visacard Royal Indigo
Crypto.com Visa Card Royal Indigo
Zutritt zur Flughafenlounge und Streamingdienste gratis nutzen
Gut 4,0
Apple Pay
Flexibel
Flughafenlounge
Für Reisende
Google Pay
Kein Papierkram
+4 mehr
Kryptokarte
Mobile App
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
ab 0 %
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die Plutus Starter Card?

Falls du am Investment in Kryptowährungen interessiert bist, auf dein Konto aber jederzeit mit der Krypto-Kreditkarte zugreifen möchtest, ist Plutus eine gute Wahl.

Kann ich eine Partnerkarte für die Plutus Starter Card beantragen?

Nein, eine Partnerkarte ist bei diesem Angebot nicht verfügbar.

Bietet die Plutus Starter Card flexible Zahlungsziele an?

Nein, die Abbuchung der Kartenumsätze findet sofort statt.

Kann ich das Limit meiner Plutus Starter Card erhöhen?

Das maximale Kartenlimit ist mit 1.000.000 Euro pro Monat ausgesprochen hoch. Wobei es separate Limits gibt, welche Kund:innen einschränken können. Für eine Anpassung ist dann beim Support nachzufragen.

Wie kann ich die Plutus Starter Card kündigen?

Im Plutus Starter Card Test haben wir herausgefunden, dass du für eine Kündigung eine E-Mail an support@plutus.it zu schreiben hast. Anschließend dauert es noch 30 Tage, bis die Schließung vollzogen ist. Hebe dein Guthaben vorher ab und vernichte deine Karte im Anschluss.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Es handelt sich bei der Plutus Starter Karte genau genommen um eine Debitkarte, nicht um eine Kreditkarte. Daher bleibt kein Saldo offen.

Wie beantrage ich die Plutus Starter Card?

Die Beantragung erfolgt über das Webinterface oder die mobile App (Apple oder Android). Trage die notwendigen Informationen ein und bestelle über das eröffnete Konto die physische Karte.

Wie sicher ist die Plutus Starter Card?

Die Karte gilt als sicher, da sie die gängigen Sicherheitsvorkehrungen einer Visa Card umfasst. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine virtuelle Kreditkarte zu erstellen, die du bei Bedarf mit nur wenigen Klicks selbstständig sperren kannst.

Wie hoch ist die Jahresgebühr der Plutus Starter Card?

Plutus arbeitet mit Monatsgebühren. 6,99 Euro fallen im Starter-Paket an. Dies ergibt 83,88 Euro im Jahr.

Welche Versicherungen beinhaltet die Plutus Starter Card?

Versicherungen gehören nicht zum Programm der Plutus Starter Card.

Kann ich die Plutus Starter Card kostenlos im Ausland benutzen?

Überall dort, wo du mit Euro bezahlst, musst du keine zusätzlichen Gebühren fürchten. Darüber hinaus fallen jedoch Fremdwährungsgebühren in Höhe von 2,5 % an.

Wie viel Geld lässt sich mit der Plutus Starter Card abheben?

Wöchentlich können 500 Euro, monatlich 1.000 Euro und jährlich 10.000 Euro am Automaten abgehoben werden.