Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Kreditkarten.com liefert nur unvoreingenommene Informationen. Erfahre mehr über unsere Grundsätze und unser Geschäftsmodell.

Warum uns diese Karte gefällt
Kostenlose virtuelle Prepaidkarte.
Sercan Kahraman
SEO- und Content-Experte & regelm. Kreditkartennutzer
Money Bag Icon Kostenlos Keine Fremdwährungsgebühren bei Online-Einkäufen
Openbank eCommerce Card
Openbank eCommerce Card
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Charge Card
Fitbit
Garmin Pay
Gepäckversicherung
Google Pay
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Optionale Versicherungen
Prepaid
Sicher
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,0
Gebühren Gut 3,8
Versicherung Befriedigend 3,5
Reisen Schlecht 2,8
Bonus Befriedigend 3,0
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebungen sind mit der Openbank eCommerce Card nicht vorgesehen; Barverfügungen mit der Openbank Я42-Debitkarte möglich
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Charge Card
Fitbit
Garmin Pay
Gepäckversicherung
Google Pay
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Optionale Versicherungen
Prepaid
Sicher
Virtual Card
Openbank eCommerce Card
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen

Openbank eCommerce Card Test

Vorteile
  • Virtuelle Prepaidkarte für das kostenlose Bezahlen im World Wide Web
  • Karte kommt mit kostenlosem Girokonto und Debitkarte
  • In der Eurozone lässt sich 5-mal im Monat gratis Geld beziehen (mit der Openbank Я42-Debitkarte)
  • Rabatte und Promoaktionen
  • Umweltfreundliches Produkt ohne Plastik
Nachteile
  • Eine Teilzahlung ist nicht vorgesehen
  • Die virtuelle Prepaidkarte ist vor der Benutzung aufzuladen
  • Kostenloses Geldabheben für Openbank-Kund:innen nur im Euroraum möglich
  • Es fehlt an inkludierten Versicherungsleistungen
  • Fremdwährungsgebühren bei Zahlungen außer des World Wide Webs

Im Openbank eCommerce Card Test stehen die Pro- und Contra-Argumente der kostenlosen Prepaidkarte im Vordergrund. Hier bekommst du keine Plastikkarte zugestellt – eine umweltfreundliche Lösung. Die virtuelle Karte lässt sich beim Online-Shopping und in Geschäften (über die App) verwenden.

Fazit

Die Openbank macht keinen Hehl daraus, dass die eCommerce Card sich auf Zahlungen im Internet spezialisiert. Beim Online-Shopping in anderen Währungen als dem Euro fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Außerdem kann die Karte mit dem Smartphone via Mobile Payment-App genutzt werden. Nach unseren Erfahrungen funktioniert die Bezahlung ohne physische Karte mit dieser Mastercard-Prepaidkarte einwandfrei.
Darüber hinaus ist die Karte finanziell ohne Risiko zu verwenden. Denn es gibt weder eine Jahresgebühr, noch fallen laufende Kosten an. Selbst der Bargeldbezug ist fünfmal im Monat gebührenfrei. Weiterhin kommt das Produkt ohne Plastik aus, was gut für die Umwelt ist. Sogar ein Girokonto und die Я42-Karte stehen kostenlos zur Verfügung.

Beantragung
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Selbsterklärender Antrag
  • Girokonto bei der Openbank erforderlich
Sehr einfach
Kartendetails
Kartenname Openbank eCommerce Card
Herausgeber Openbank
Monatliches Zahlungsdatum sofort
Webseite www.openbank.de
Kartentyp Prepaid
Girokonto Kostenlos
Kosten Ersatzkarten 0,00 €
Support kontaktieren

Leistungen

Befriedigend 3,0
Dienstleistungen Befriedigend 3,0
Eigenschaften Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Die digitale Karte hat ihre größten Stärken beim Bezahlen im Internet.“
  • Keine Gebühren beim Online-Shopping in anderen Währungen als dem Euro
  • Verwendung in Online-Geschäften oder via Mobile Payment
  • Kund:innen erhalten ein kostenloses Girokonto dazu
  • Auch die Я42-Karte steht Nutzer:innen gratis zur Verfügung
  • Umweltfreundliche Kartenlösung
  • Keine Teilzahlung
  • Nur in Verbindung mit einem Girokonto bei der Openbank
  • Anders als bei einer Kreditkarte findet die Abrechnung sofort statt
  • Auf Guthabenzinsen ist zu verzichten

Wer sollte bei der Openbank eCommerce Card zuschlagen? Unser Test hat ergeben, dass sich die Prepaidkarte an Kund:innen richtet, die keine echte Kreditkarte wollen oder bekommen. Denn hier lässt sich nur ausgeben, was Nutzer:innen vorher aufladen. Darüber hinaus stehen dir diese 3 Pluspunkte als Kartenbesitzer:in zu.

credit-card
Virtuelle Karte

Eine virtuelle Kreditkarte funktioniert im Prinzip genau wie sein physisches Pendant. Beim Bezahlen im Internet gibst du die entsprechenden Karteninformationen ein und schon ist eine Abbuchung in Auftrag gegeben. Vorteilhaft ist, dass sich eine digitale Karte mit nur einem Knopfdruck in der App sperren und später wieder entsperren lässt. Eine virtuelle Karte verbraucht zudem kein Plastik.

bar-graph
Hilfreiche Tools

Die Openbank App erlaubt es Kund:innen mit dem Smartphone zu bezahlen. Sie dient gleichzeitig als Finanzverwalter. Nutzer:innen können sogar Sicherheitseinstellungen vornehmen. Auch findest du hier das CVC und die PIN vor, die du zum Bezahlen im Internet benötigst. Ein Ausgabenverwalter ermöglicht dir einen Überblick über dein Finanzverhalten. Card Control erlaubt das Ein- und Ausschalten der Kartenleistung je nach Region.

phone-no-notch
Mobile Payment

Eigene Erfahrungen mit der Openbank eCommerce Card haben gezeigt, dass eine Verknüpfung mit den bekannten Marken für das mobile Bezahlen möglich ist. Schon die Openbank App erlaubt es, mit dem Smartphone einzukaufen. Dies ist jedoch ebenso über Apple Pay, Google Pay, Fitbit Pay und Garmin Pay möglich.

Die Openbank eCommerce Card ist eine Bezahlkarte für Kurzentschlossene. Denn einerseits fallen keine Kosten an. Andererseits steht die virtuelle Kreditkarte sofort nach dem Antrag zur Nutzung bereit.

Gebühren

Gut 3,8
Monatliche Kosten Top 5,0
Fremdwährungsgebühr Befriedigend 3,0
Bargeldabhebung Befriedigend 3,5
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Kosten sind mit der Lupe zu suchen.“
  • Da es sich um eine virtuelle Karte handelt, entfällt die Ausgabegebühr
  • Ebenfalls verzichtet die Openbank auf eine Jahresgebühr
  • Innerhalb der EU sind die ersten 5 Abhebungen am Automaten gratis (mit der Openbank Я42-Debitkarte)
  • Die kleinstmögliche Ladesumme der Prepaidkarte liegt bei 0,01 Euro
  • Das größtmögliche Ladelimit liegt bei 3.000 Euro
  • Außerhalb der Eurozone fallen Fremdwährungsgebühren von 1,5 % an
  • Ab der 6. Abhebung im Euroraum verlangt der Automatenbetreiber Gebühren
  • Reiseversicherungen, über die Debitkarte Я42 zu ordern, kosten 7,99 Euro

Unser Test der Openbank eCommerce Card hat folgende Gebühren und Limits ans Licht gebracht:

Jahresgebühr0 Euro
Fremdwährungsgebühr1,5 % (entfällt bei Online-Shopping)
BargeldverfügungMit der Virtuellen Karte nicht möglich; kostenlose Barverfügungen sind mit der Openbank Я42-Debitkarte möglich
Automatengebühr EU0 Euro (5-mal)
Automatengebühr weltweit1,5 %
Gebühren bei der Santander Gruppe0 Euro
Ausgabegebühr0 Euro
Ersatzkarte0 Euro
PartnerkarteNicht vorgesehen
Aufladelimit3.000 Euro
Sollzinsen bei Ratenzahlung7,25 % jährlicher Nominalzins

Was die Ausgaben angeht, legt uns Openbank ein tolles Gesamtpaket vor. Wenn du umsichtig handelst, kommst du komplett ohne Gebühren aus.

Versicherung

Befriedigend 3,5
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Versicherungen gibt es nur durch die Hintertür.“
  • Bestimmte Versicherungsleistungen lassen sich hinzubuchen
  • Diese können auf monatlicher Basis zugeschaltet werden
  • Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 7,99 Euro (optional)
  • Reisen müssen mit der Debitkarte Я42 bezahlt sein
  • Unfallschutz ist zusätzlich zu buchen
  • Gleiches gilt für den Reise- und Gepäckschutz
  • Personenunfälle sind nur im Ausland abgedeckt

Folgende Erfahrungen haben wir mit den Versicherungsleistungen der Openbank eCommerce Card gesammelt:

  • Unfallschutz (optional)
  • Reise-Krankenversicherung (optional)
  • Gepäckversicherung (optional)
  • Verspätungsversicherung (optional)
  • Erweiterte Haftpflicht (optional)
  • Rechtsbeistand bis 1.500 Euro (optional)

Uns gefällt das Konzept, die Versicherungen monatlich hinzubuchen zu können und sie nach Abschluss der Reise einfach wieder zu deaktivieren.

Reisen

Schlecht 2,8
Barverfügungen Schlecht 2,0
Sicherheit Befriedigend 3,5
Reisevorteile Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Spezialgebiet der eCommerce Card ist das Online-Shopping.“
  • Bei Reisen in der EU lässt sich 5-mal kostenlos Bargeld abheben (mit der Openbank Я42-Debitkarte)
  • Reiseversicherungen lassen sich im Monatsabo hinzubuchen
  • Auch Überweisungen sind in Euro EU-weit kostenlos
  • Die virtuelle Karte lässt sich mit jedem Smartphone verknüpfen
  • Noch ist Bezahlen nicht überall mit der virtuellen Karte möglich
  • Barverfügungen sind nur mit der Openbank Я42-Debitkarte möglich
  • Keine exklusiven Reiseleistungen, wie bei der Я42 Metal Card
  • Fremdwährungsgebühren von 1,5 %

Wenn du die virtuelle Karte auf dein Smartphone überträgst, ist sie auf Reisen eine praktische Begleitung.

Bonus

Befriedigend 3,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Open Rabatte und Promos sorgen für Vergünstigungen.“
  • Open Rabatte ermöglichen Preisnachlässe
  • Promos gewähren dir zusätzliches Guthaben
  • Promos sind fast immer an Bedingungen geknüpft
  • Rabatte legen dich auf konkrete Shops fest
  • Keine Chance Meilen oder Punkte mit der Karte zu sammeln
discount
Open Rabatte

Rabattiert werden Produkte aus den Bereichen Freizeit, Mode, Zuhause, Hotels, Reisen, Schönheit und Gesundheit. Es gibt etwa auf Booking.com 10 % Cashback und 15 % Rabatt – allerdings nur in ausgewählten Unterkünften. Zu den Partnern zählen außerdem Mundiplus, Dosforma, Meller und Cheerz.

euro
Promos

Die Promos sind wiederum an bestimmte Handlungen gebunden. Eröffnen Kund:innen ein Open Festgeld (mind. 10.000 Euro), so gibt es 60 Euro als Bonus obendrauf. Andere Promotionen lassen sich mit den Karten oder dem Robo-Advisor verwenden.

Im Test der Openbank eCommerce Card haben wir die Promos und attraktive Rabatte vorgefunden. Wer etwa seine Reise über Booking.com bucht, kann ordentlich sparen.

Antrag

Gut 4,0
Sercan Kahraman
Unser Experte: „Kund:in werden und danach die virtuelle Karte bestellen.“
  • Der Prozess ist zu 100 % digital
  • Es entstehen keinerlei Kosten
  • Die virtuelle Karte steht sofort bereit
  • Live-Chat steht helfend zur Seite
  • Ausweisdokument und Handynummer sind vorzulegen
  • Voraussetzung: Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung der Kreditkarte:

  1. Hast du genügend Informationen über die eCommerce Card der Openbank gesammelt und bist von den Leistungen überzeugt? Dann musst du dich zuerst als Kund:in registrieren.
  2. Klicke auf den roten Button mit der Aufschrift „Kunde werden“ und starte so mit der Eingabe.
  3. In einem ersten Schritt sind lediglich Informationen zu deiner Person (z.B. Name und Geburtsdatum) sowie die E-Mail und der Zugangscode einzutragen. Denk dran, die rechtlichen Informationen zu lesen, sonst kannst du nicht fortfahren.
  4. Anschließend stehen dir 2 Möglichkeiten der Identifizierung offen. Entweder entscheidest du dich für das VideoIdent-Verfahren oder für eine Banküberweisung.
  5. Ist die Verifizierung erfolgreich gewesen, fehlt noch die elektronische Unterschrift. Dafür lädst du Dokumente hoch und trägst den zugestellten Zugangscode ein.
  6. Die Openbank eCommerce Card ist eine digitale Prepaidkarte. Direkt nach der Beantragung über die App kannst du eigene Erfahrungen sammeln.

Es könnte von einigen Nutzer:innen als Nachteil gesehen werden, dass sie prinzipiell ein Girokonto eröffnen und die Debitkarte erhalten müssen, um die Openbank eCommerce Card zu erhalten. Allerdings geht die Kontoeröffnung schnell vonstatten. Und die eCommerce Card ist mit wenigen Klicks freigeschaltet und einsatzbereit.

Money Bag Icon Kostenlos Keine Fremdwährungsgebühren bei Online-Einkäufen
Openbank eCommerce Card
Openbank eCommerce Card
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Charge Card
Fitbit
Garmin Pay
Gepäckversicherung
Google Pay
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Optionale Versicherungen
Prepaid
Sicher
Virtual Card
Befriedigend 3,4
Leistungen Befriedigend 3,0
Gebühren Gut 3,8
Versicherung Befriedigend 3,5
Reisen Schlecht 2,8
Bonus Befriedigend 3,0
Antrag Gut 4,0
Bargeldbezug:
Abhebungen sind mit der Openbank eCommerce Card nicht vorgesehen; Barverfügungen mit der Openbank Я42-Debitkarte möglich
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Bonusprogramm
Charge Card
Fitbit
Garmin Pay
Gepäckversicherung
Google Pay
Mastercard
Mobile App
ohne SCHUFA
Optionale Versicherungen
Prepaid
Sicher
Virtual Card
Openbank eCommerce Card
Befriedigend 3,4
Jetzt beantragen
Sercan Kahraman

Erstellt von

Sercan arbeitet seit 2020 als SEO- und Content-Experte in der Finanzbranche. Als Gadget-Liebhaber erkannte er früh seinen eigenen Bedarf an einer Kreditkarte und nutzt diese inzwischen täglich, meist in Onlineshops und Buchungsportalen.

 

Überprüft von
Geschäftsführer und Finanz-Experte

Etwas ist nicht korrekt?
Nimm Kontakt mit uns auf!

Zuletzt aktualisiert am 6. November 2023

Nutzerbewertungen

Nicht die passende Kreditkarte gefunden?

awa7 Kreditkarte
awa7 Visa Kreditkarte
Die nachhaltige Kreditkarte
Gut 4,5
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Flexibel
Für Reisende
Gepäckversicherung
Google Pay
+10 mehr
Hohe Abschlusschance
Kein Papierkram
Kostenlos
Mobile App
Nachhaltig
Optionale Versicherungen
Reiserücktrittsversicherung
Revolving
Sicher
Visa
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 18,12 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Hanseatic Bank GenialCard
Hanseatic Bank GenialCard
Kostenlose Kreditkarte ohne Girokonto
Gut 4,3
Auslandskrankenversicherung
Flexibel
Für Reisende
Gepäckversicherung
Hohe Abschlusschance
Kein Papierkram
+8 mehr
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
Optionale Versicherungen
Rabattaktionen
Reiserücktrittsversicherung
Revolving
Sicher
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 13,60 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Trade Republic-Karte
Trade Republic-Karte
Debitkarte mit Sparautomatik
Gut 4,1
Apple Pay
Cashback
Google Pay
Guthabenzins
Hohe Abschlusschance
Kostenlos
+4 mehr
Mobile App
ohne SCHUFA
Virtual Card
Visa
Bargeldbezug:
Abhebung Inland: Über 100 Euro = 0 Euro Unter 100 Euro = 1 Euro; Abhebung Ausland: Über 100 Euro = 0 Euro Unter 100 Euro = 1 Euro
Sollzins p.a.:
Keine Ratenzahlung vorgesehen
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft
Bank Norwegian Kreditkarte
Bank Norwegian Kreditkarte
Kostenlose Kreditkarte der Bank Norwegian
Gut 4,1
Apple Pay
Auslandskrankenversicherung
Charge Kreditkarte
Flexibel
Für Reisende
Gepäckversicherung
+10 mehr
Google Pay
Kein Papierkram
Kostenlos
Kostenlose Barverfügung
Mobile App
Ratenzahlung möglich
Reiserücktrittsversicherung
Sicher
Versicherungen
Visa
Bargeldbezug:
Icon Deutschland 0%
Icon Europa 0%
Icon Globus 0%
Sollzins p.a.: 17,99 %
Jahresgebühr: Kostenfrei dauerhaft

Du brauchst Hilfe?

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Für wen lohnt sich die Openbank eCommerce Card?

Die Openbank eCommerce Card eignet sich besonders für Online-Shopper:innen, die kostenfrei im Internet bezahlen möchten. Personen ohne Kreditkarte finden hier eine sichere Online-Zahlungsmöglichkeit, während kostenbewusste Nutzer:innen von Rabatten profitieren. Kurzentschlossene schätzen die schnelle Verfügbarkeit nach dem Antrag. Die Karte ist umweltfreundlich, da sie ohne Plastik auskommt, und eignet sich für Reisende, die mobil bezahlen möchten.

Kann ich eine Partnerkarte für meine Openbank eCommerce Card beantragen?

Nein, eine Partnerkarte ist nicht vorgesehen.

Kann ich das Limit meiner Openbank eCommerce Card erhöhen?

Nein, es dürfen maximal 3.000 Euro auf die Karte geladen werden.

Wie kann ich meine Openbank eCommerce Card kündigen?

Da die eCommerce Card selbst keine Kosten verursacht, ist eine Kündigung unnötig. Eine Kartensperrung lässt sich über die App durchführen.

Wie bezahle ich den offenen Kreditkartensaldo?

Die Openbank eCommerce Card ist eine virtuelle Prepaidkarte. Die Abbuchung von Zahlungen findet also vom aufgeladenen Guthaben statt.

Wie beantrage ich die Openbank eCommerce Card?

Zunächst musst du dich als Kund:in bei der Openbank registrieren. Danach kannst du die virtuelle Kreditkarte über die App beantragen.

Wie sicher ist das Openbank eCommerce Card?

Die Sicherheit der Openbank eCommerce Card ist gewährleistet. Da es sich um eine virtuelle Prepaidkarte handelt, entfällt das Risiko physischen Diebstahls. Online-Zahlungen sind sicher, da nur der vorher aufgeladene Betrag genutzt werden kann. Die Nutzung über eine Smartphone-App bietet zusätzliche Sicherheit, und das Fehlen einer Kreditfunktion begrenzt finanzielle Risiken Obendrein sind die üblichen Sicherheitsvorkehrungen von Mastercard vorhanden.

Wie hoch ist die Jahresgebühr für die Openbank eCommerce Card?

Die Openbank eCommerce Card hat keine Jahresgebühr.

Welche Versicherungen beinhalten die Openbank eCommerce Card?

Reiseversicherungen können auf Monatsbasis kostenpflichtig (7,99 Euro) hinzugebucht werden. Ansonsten fehlt es komplett an Versicherungsleistungen.

Kann ich die Openbank eCommerce Card kostenlos im Ausland benutzen?

Solange du dich innerhalb des Euroraums aufhältst, fallen keinerlei Gebühren an. Darüber hinaus ist mit Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,5 % zu kalkulieren. Beim Online-Shopping fallen grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren an.

Wie viel Geld kann ich mit den Openbank eCommerce Card abheben?

Mit der virtuellen eCommerce Card der Openbank sind keine Barverfügungen möglich. Allerdings kannst du als Kund:in der Openbank mit deiner Openbank Я42-Debitkarte täglich 600 Euro Euro abheben.

Führt die Openbank nach der Antragstellung eine SCHUFA-Prüfung durch?

Nein, es findet keine SCHUFA-Prüfung statt.

Kann ich auch eine physische Openbank eCommerce Card erhalten?

Du erhältst eine Debitkarte und ein Girokonto zu deiner Openbank eCommerce Card dazu. Die eCommerce Card selbst steht jedoch nicht als physische Variante zur Verfügung.

Welche Vorteile bieten virtuelle Kreditkarten?

Virtuelle Kreditkarten vermeiden Plastikmüll. Zudem lassen sie sich bequem an- und abschalten, was die Sicherheit erhöht. Sie sind perfekt für das Online-Shopping geeignet. Obendrein ist die Verknüpfung mit dem Mobile Payment-Apps (z.B. Apple Pay) möglich.